Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63308

JOKA investierte kräftig in den Klimaschutz

Schwanenstadt, (lifePR) - Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz, und investierten nun ca. 710.000 Euro in die thermische Gebäudesanierung.

Schwerpunkt war vor allem die Sanierung der 4.100 m2 großen Dachfenster im Produktionsbereich, die eine wesentliche Verbesserung der Wärmedämmung und somit des Heizenergieverbrauchs sicherstellt.

Der Jahresheizenergieverbrauch von JOKA kann durch diese Sanierungsmaßnahme um ca. 25 % von jährlich 4.900.000 kW/h auf 3.700.000 kW/h gesenkt werden, dadurch werden ca. 120.000 Liter Heizöl weniger verbraucht und JOKA wird zukünftig ausschließlich mit Hackgut beheizt.

Bei der Auftragsvergabe wurde die ausführende Firma, PRIMUS, Alu-Glasbau GmbH Wels verpflichtet, bei regionalen Zulieferfirmen einzukaufen, so wurde das Isolierglas von Engl-Glas aus Ottnang, die Isolierpaneele von der Fa. Hairoville aus Neuhofen an der Krems, und die Brandrauchentlüftungselemente von der Fa. RWA aus Pennewang / Wels geliefert.

Durch die große Anzahl der eingebauten Brandrauchentlüftungen, die auch zur täglichen Lüftung geöffnet werden können, wird nicht nur ein besserer Brandschutz gewährleistet, sondern auch ein besseres Raumklima durch die bessere Durchlüftung der Produktionshallen erzielt.

Mit dieser Investition leistet JOKA einen kräftigen Beitrag zum Klimaschutz, und verbessert zusätzlich das Raumklima für seine Mitarbeiter JOKA arbeitet aktiv an der Welt von morgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer REWE-Markt auf dem Salamander-Areal in Kornwestheim eröffnet

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Am 23.11.2017 öffnet der neue REWE-Lebensmittelmarkt auf dem Gelände des Industriedenkmals Salamander-Areal seine Türen. Auf einer Verkaufsfläche...

Holzbauforum 2018 in Berlin

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Am 22. und 23. März 2018 veranstalten die DIN-Akademie und der Bruderverlag in Berlin die DIN-Tagung: 17. Holzbauforum zum Thema „Digitalisierung...

Mitmachen und haushoch absahnen

, Bauen & Wohnen, Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Überraschungen? Gemeinsam mit MediaMarkt läutet Heinz von Heiden ab sofort die Geschenkezeit mit einer großen...

Disclaimer