Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 546517

Termine einhalten oder absagen

(lifePR) (Leipzig, ) Etwa 42.000 Bedarfsgemeinschaften erwarten monatlich, pünktlich und zuverlässig die Zahlung des Ihnen zustehenden Geldes (Grundsicherung). "Wir wollen dienstleistungsorientiert und speziell bei der Antragsbearbeitung schnell und effizient arbeiten. Damit das funktioniert ist es wichtig, die Termine im Jobcenter, egal ob in der Arbeitsvermittlung oder Leistung, pünktlich wahrzunehmen", appelliert Jobcenter-Sprecher Ronny Schleicher.

"Die Kolleginnen und Kollegen versuchen so flexibel wie möglich zu sein, können jedoch auf Grund von Anschlussterminen nicht immer auf verspätet erscheinende Personen eingehen."

Unterstützen kann die kostenfreie SMS-Terminerinnerung. 24 Stunden vor jedem Termin erhält wer möchte, ergänzend zu den Einladungsschreiben eine SMS mit Datum, Uhrzeit und Ort des nächsten Termins. Voraussetzung ist die freiwillige Anmeldung für diesen Dienst. Sie kann persönlich bei der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter des Jobcenters erfolgen oder telefonisch über die Servicecenter.

Ist es nicht möglich den Termin im Jobcenter wahrzunehmen, kann er einfach über das telefonische Servicecenter, Telefon 0341 - 913 10 705, abgesagt werden. Das Service-Center ist erreichbar montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Biotechnolgie zum Anfassen: Bei der Science City Reutlingen lädt das mobile BIOTechnikum zum Experimentieren ein

, Bildung & Karriere, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Auf Einladung der StaRT - Stadtmarketing und Tourismus GmbH Reutlingen ist die Initiative „BIOTechnikum“ des Bundesforschungsmini­steriums vom...

Das berufliche Spektrum mit dem Ausbilderschein erweitern

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer seine Kompetenzen erweitern will, sollte sich durch den Ausbildereignungssch­ein die Berechtigung zum Ausbilden erwerben. In Deutschland...

TÜV SÜD-Webinar zu Bioziden in Lederwaren und Schuhen

, Bildung & Karriere, TÜV SÜD AG

Biozide in Lederwaren und Schuhen werden immer mehr reguliert, um die Verbraucher vor Schadstoffen zu schützen. Lederproduzenten und Hersteller...

Disclaimer