Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62889

Am Tisch mit Wolfram Knauer, "Jazz-Heimkehrer"

Donnerstag, 28. August 2008, 12:05 Uhr

Darmstadt, (lifePR) - Seit 1995 ist Wolfram Knauer Leiter des Jazzinstituts in Darmstadt, einer international anerkannten Archiv- und Forschungsstelle in Sachen Jazz. Knauer ist ein Netzwerker, wie er im Buche steht und leistet inzwischen weltweit Lobbyarbeit.

Im "Doppel-Kopf" von hr2-kultur mit Claus Gnichwitz erzählt der aus Kiel stammende Musikwissenschaftler von seiner Arbeit, aber auch über seine Leidenschaft für den Jazz. Einen Schwerpunkt des Gesprächs bildet sein viermonatiger Aufenthalt in New-York in diesem Frühjahr. Wolfram Knauer hatte als erster Nicht-Amerikaner eine Gastprofessur am "Center for Jazz Studies" der Columbia University bekommen: ein Deutscher, der den Amerikanern den (europäischen) Jazz erklärt ...

Also podcast ist das ganze ab Freitag auch auf dieser Seite abrufbar: http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=22562

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

"Sozialpolitische Berichterstattung braucht Mut"

, Kunst & Kultur, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Stuttgart ist am Mittwochabend der 15. Diakonie Journalistenpreis Baden-Württemberg vergeben worden....

Zum Lachen in die Kammer(spiele) des Staatstheaters

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wiederaufnahme des Kammervergnügens zum Bühnenjubiläum von Margit Schulte-Tigges und Hans Weicker 30. September 2017 | Staatstheater Darmstadt Margit...

Disclaimer