Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62889

Am Tisch mit Wolfram Knauer, "Jazz-Heimkehrer"

Donnerstag, 28. August 2008, 12:05 Uhr

(lifePR) (Darmstadt, ) Seit 1995 ist Wolfram Knauer Leiter des Jazzinstituts in Darmstadt, einer international anerkannten Archiv- und Forschungsstelle in Sachen Jazz. Knauer ist ein Netzwerker, wie er im Buche steht und leistet inzwischen weltweit Lobbyarbeit.

Im "Doppel-Kopf" von hr2-kultur mit Claus Gnichwitz erzählt der aus Kiel stammende Musikwissenschaftler von seiner Arbeit, aber auch über seine Leidenschaft für den Jazz. Einen Schwerpunkt des Gesprächs bildet sein viermonatiger Aufenthalt in New-York in diesem Frühjahr. Wolfram Knauer hatte als erster Nicht-Amerikaner eine Gastprofessur am "Center for Jazz Studies" der Columbia University bekommen: ein Deutscher, der den Amerikanern den (europäischen) Jazz erklärt ...

Also podcast ist das ganze ab Freitag auch auf dieser Seite abrufbar: http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=22562

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

lturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Lesung im Christophsbad: Schülerroman über Flüchtlingsschicksale

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Anhand von Einzelschicksalen beschreibt der Schülerroman „Und plötzlich war es still …“ den Exodus der Christen, Jesiden und Muslime aus Syrien...

Disclaimer