Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685342

Gelungene Geburtstags-Gala beim Jazz-Club Regensburg - jetzt wird weiter gefeiert

Regensburg, (lifePR) - Am Wochenende des 24./25. Novembers feierte der Jazzclub Regensburg sein 30. Jubiläum – mit der Creme de la Creme der regionalen Musiker-Szene und dem Pablo Held Trio. Vorstand Winfried Freisleben: „So haben wir uns das Fest vorgestellt, die Stimmung war großartig.“

Anspruchsvoller Jazz und ausgelassene Partystimmung müssen sich keineswegs ausschließen. Das bewies die 30. Geburtstagsfeier des Jazzclub Regensburg am Wochenende des 24./25. Novembers. „Die Stimmung war großartig“, sagt Winfried Freisleben, 1. Vorstand des traditionsreichen Jazzclubs, „genauso haben wir uns das Fest vorgestellt.“

Während am Freitag die heimische Jazz-Szene im Mittelpunkt stand – darunter „Old Folks“, das Helmut Nieberle Guitar Ensemble und DiFusion, – sorgten am Samstag Margot Gerlitz & Band sowie das Pablo Held Trio für Musik der Extraklasse. 2. Vorstand Bernhard Lindner: „Wir haben bewusst unseren heimischen Musikern ein Forum gegeben – und sie haben gezeigt, dass Regensburg eine echte Jazz-Stadt mit Spitzenprofis und hochtalentiertem Nachwuchs ist.“

Mit den Feierlichkeiten zum runden Geburtstag ist aber mit besonderen Aktivitäten des Clubs noch längst nicht Schluss. Im Gegenteil. Mit der Spielzeit 2017/18 übernahm der Jazzclub Regensburg Verantwortung und Organisation von Jazz-Konzerten im größeren Rahmen, so auch im Stadttheater Regensburg). Nach der umjubelten Show des  Barbara Dennerlein Quartetts am 27.Oktober geht es am 8. Dezember mit Bolero Berlin im Stadttheater weiter. Das aus vier Solisten der Berliner Philharmoniker und zwei Top-Jazzern bestehende Ensemble verbindet in seinem Programm „Between Worlds“ kubanische Boleros, argentinische Tangos und jazzige Arrangements aus der Klassik.  

Zu der Formation gehören: Martin Stegner (Viola), Raphael Haeger (Piano), Manfred Preis (Klarinette), Esko Laine (Kontrabass), Helmut Nieberle (Gitarre) und Daniel Topo Gioia (Percussion).

Jazzclub Regensburg e.V

Gut 2.000 Konzerte organisierte der etwa 750 Mitglieder zählende Jazzclub Regensburg in seiner 30-jährigen Geschichte. Darunter finden sich so klangvolle Namen wie Rebecca Bakken, Barbara Thompson, Peter Herbolzheimer, Til Brönner, Albert Mangelsdorff, Art Farmer, Cecil Taylor und Jan Gabarek. Rund 70 Konzerte pro Jahr sorgen für ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm. Neben den Stars der Szene bietet der Club seit jeher dem heimischen Nachwuchs eine attraktive Plattform - und sorgt so dafür, dass Regensburg eine echte "Jazzstadt" ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stageco-Bühne bei einzigem Eminem-Auftritt in Deutschland

, Musik, Stageco Deutschland GmbH

Megastar-Alarm am 10. Juli in Hannover: Eminem absolvierte im Rahmen seiner „Revival“-Tour den einzigen Auftritt in Deutschland. Die 75.000 Tickets...

Jenny And The Mexicats – Bisher größte Europa-Tour zum 10jährigen Bandjubiläum im September und Oktober 2018 sowie neues Album und Remix EP!

, Musik, GMO Ralf Plaschke

Jenny And The Mexicats feiern in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bandjubiläum. Auch wenn sie hierzulande erst im vergangen Jahr durch ihre...

Der schöne Heinrich und die glücklichen Regenwürmer

, Musik, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Vom schönen Heinrich & glücklichen Regenwürmern“ erzählt ein Konzert am Sonntag, 22. Juli, um 19 Uhr im Rokokosaal des Lauterbacher Hohhauses....

Disclaimer