Rügen, Romantik, Rennpappe

Trabi-Nostalgie im Jasmar RESORT RÜGEN

(lifePR) ( Rügen/Hamburg, )
.
- (N)Ostalgie pur: Das Jasmar RESORT RÜGEN stellt seinen Gästen einen Trabi für Erkundungstouren über die Insel zur Verfügung

- Arrangement "Trabi-Romantik": zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, ein Drei-Gang-Menü im Restaurant "Gutsherrenhaus Neddesitz", Verleih des hauseigenen Trabis für einen halben Tag inklusive einer Tankfüllung, ein Picknickkorb für den Ausflug sowie die freie Nutzung der Jasmar THERME: ab 191 Euro pro Person

Der Klang seines charakteristischen Getuckers weckt (n)ostalgische Gefühle: Der Trabi, die kleine Stufenlimousine mit Zweitaktmotor und Karosserie aus Duroplast, war einst das Symbol der Wiedervereinigung auf Deutschlands Straßen und zählt heute zu den Sammlerobjekten mit Kultstatus. Einer von ihnen, ein Trabant 601 aus dem Jahr 1988, steht vor dem Jasmar RESORT RÜGEN, der größten Ferienanlage auf der Ostseeinsel - liebevoll restauriert und in schickem Jasmar-Blau lackiert. Gäste des Resorts können die "Rennpappe", wie die Trabis scherzhaft genannt werden, für Erkundungstouren mit Ostalgie-Feeling leihen. Und los geht's: Über die Krückstockschaltung direkt rechts neben dem Lenkrad den ersten Gang einlegen (Hebel hineindrücken, Griff nach unten drehen), Gas geben und mit dem typischen Trabi-Geknatter im Ohr kreuz und quer über die Insel zuckeln.

Und zu entdecken gibt es viel rund um das Jasmar RESORT, das inmitten der landschaftlich reizvollen Halbinsel Jasmund liegt. In wenigen Trabi-Minuten Richtung Westen erreicht man den Nationalpark Jasmund, der mit seinen alten Buchenwäldern zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Im Nationalpark-Zentrum erfahren Besucher alles Wissenswerte über die Tier- und Pflanzenwelt Jasmunds. Anschließend lohnt sich der Spaziergang entlang dem Hochuferweg zum 118 Meter hohen Kreidefelsen Königsstuhl - dem Wahrzeichen von Deutschlands größter Insel. Sassnitz, die südlich des Nationalparks gelegene zweitgrößte Stadt auf Rügen, lockt mit Shoppingangeboten und der längsten europäischen Außenmole, die sich 1,5 Kilometer ins Meer erstreckt.

Lenkt man den Trabanten Richtung Norden, erreicht man vom Jasmar RESORT RÜGEN aus in knapp 30 Minuten Kap Arkona, das Nordkap Deutschlands mit seinen drei Türmen. Für eine großartige Rundumsicht lohnt sich die Besteigung des großen Leuchtturms. Zum romantischen Ausklang eines Tages begibt man sich am besten in den kleinen Ostseeort Lohme mit seiner charmanten Bäderarchitektur: Lohme ist der einzige Ort auf Rügen, von dem aus man die Sonne im Meer versinken sieht. In der Umgebung des Seebades liegen alte und authentisch erhaltene Bauerndörfer mit rohrgedeckten Katen und Kopfsteinpflaster-Alleen. Im Hofladen des Ökohofs Bisdamitz oder in der Rügener Spezialitätenmanufaktur in Baldereck sind regionale Produkte direkt beim Erzeuger erhältlich.

Dem hoteleigenen Trabi zu Ehren hat das Jasmar RESORT RÜGEN ein eigenes Arrangement aufgelegt: "Trabi-Romantik". Die Ostalgie-Kurzreise ist ab 191 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Preis inbegriffen sind zwei Übernachtungen, Frühstücksbuffet, ein Drei-Gang-Menü im Restaurant "Gutsherrenhaus Neddesitz" am zweiten Abend sowie der Verleih des Trabis für einen halben Tag inklusive einer Tankfüllung und einem Picknickkorb mit frischem Obst und Snacks für den Trabi-Ausflug. Zudem haben Gäste des Resorts freien Zutritt zur Badelandschaft Jasmar THERME auf 1.000 Quadratmetern mit Innen- und Außenbecken, Riesenrutsche und Sauna-Park. Das Angebot ist gültig bis zum 28.10.2012.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.