Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666325

Studie zeigt: Arztbewertungsportale führen Patienten zum passenden Arzt

München, (lifePR) - .
- Arztbewertungen sind für Patienten die wichtigste Quelle zur Arztsuche
- Hilfestellung bei der Arztwahl und Dankbarkeit sind die wichtigsten Motive zum Schreiben von Arztbewertungen
- Arztbewertungen sind zur Herstellung von Transparenz über die Qualität der medizinischen Versorgung geeignet, weitere Indikatoren wären wünschenswert

Arztbewertungsportale sind die wichtigste und eine der vertrauenswürdigsten Quellen zur Suche nach dem passenden Arzt. Das ist das zentrale Ergebnis einer Umfrage von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, unter 7.715 jameda Nutzern. „Die Studie gibt Aufschluss darüber, welche entscheidende Rolle Arztbewertungsportale heute – zehn Jahre nach ihrem Aufkommen – bei der Arztsuche spielen“, sagt Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda. „Zudem zeigen die Ergebnisse, dass Patienten den Arztbewertungen auf jameda vertrauen. Das ist für uns Anerkennung und Ansporn zugleich und freut uns außerordentlich, betreiben wir doch einen sehr hohen Aufwand zur Sicherstellung der Authentizität von Bewertungen.“

Patienten finden auf Arztbewertungsportalen leichter zum passenden Arzt

65 Prozent der Patienten suchen auf Arztbewertungsportalen nach dem passenden Arzt. Damit sind Arztbewertungsportale noch vor dem Rat von Freunden und Familie (61 %) die wichtigste Quelle zur Arztsuche. Auch in Sachen Vertrauen sichern sich Arztbewertungsportale einen der vorderen Plätze: Auf der Suche nach einem passenden Arzt vertraut jeder Zweite der Meinung anderer Patienten auf Arztbewertungsportalen. Nach den Freunden und der Familie (67 %) stellen die Portale somit die vertrauenswürdigste Quelle in Arztfragen dar. Besonders schätzen Patienten an Arztbewertungsportalen die leichte Auffindbarkeit relevanter Informationen (66 %) und die damit verbundene Möglichkeit, den passenden Arzt zu finden (64 %). Ein Drittel der Patienten schätzt zudem die Funktion, die persönlichen Erfahrungen in der Arztpraxis mit anderen Patienten teilen zu können.

Hilfestellung und Dankbarkeit sind die wichtigsten Motive für Arztbewertungen

Anderen Patienten bei der Arztwahl zu helfen ist eines der Hauptmotive zum Schreiben von Arztbewertungen: Fast alle Patienten (95 %) teilen ihre Arzt-Erfahrungen im Internet, damit sich andere Patienten ein Bild von der jeweiligen Praxis machen können und so eine Hilfestellung bei der eigenen Arztsuche erhalten. 80 Prozent der Patienten möchten sich mit einer Bewertung bei Ihrem Arzt für die gute Behandlung bedanken.

Transparenzgewinn durch Arztbewertungen

Arztbewertungen eignen sich zur Herstellung von Transparenz über die medizinische Versorgung – darüber sind sich 88 Prozent der Patienten einig. Zu den Faktoren für eine erfolgreiche Arztsuche zählen ihrer Ansicht nach die Bewertungsnote (49 %), Indikatoren über den Behandlungserfolg eines Arztes, z. B. durch Patientenbefragungen (45 %), der Bewertungstext (43 %) sowie Fallzahlen zu bestimmten Behandlungen (27 %). Dr. Weiß: „Die Umfrage zeigt, dass die Faktoren „Bewertungsnote“ und „Bewertungstext“ aus Patientensicht bereits einen entscheidenden Beitrag zur transparenten Darstellung der Versorgungsqualität leisten. Dennoch besteht der Wunsch nach weiteren Indikatoren. Aus diesem Grund arbeiten wir bereits an einer erweiterten Online-Arztsuche, die neben individuellen Patientenerfahrungen weitere Indikatoren berücksichtigt. Damit können wir Ärzte und Patienten künftig noch passgenauer zusammenführen als es ohnehin bereits der Fall ist.“

jameda GmbH

jameda ist Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine. Mehr als 6 Mio. Patienten monatlich suchen auf jameda nach genau dem richtigen Arzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten. Zudem können Patienten ihre Arzttermine über die Online-Terminbuchungsfunktion direkt auf jameda buchen. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Datenbasis bilden bundesweit rund 275.000 Ärzte und andere Heilberufler. jameda ist als einzige Plattform für Arztbewertungen und Online-Arzttermine vom TÜV Rheinland für "Geprüften Datenschutz und Datensicherheit" zertifiziert und eine 100-prozentige Tochter der Burda Digital GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Rechtslage: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung dringend überprüfen!

, Gesundheit & Medizin, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Landrat Manfred Görig, der auch Vorsitzender des VDK Kreisverbands Vogelsberg ist, macht auf eine wichtige Informationsveransta­ltung aufmerksam:...

AMNOG paradox: Fast ein Drittel der AMNOG-Arzneimittel für Deutschland verloren

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Fast ein Drittel der AMNOG-pflichtigen Arzneimittel sind in Deutschland nicht oder nicht mehr verfügbar. Bei AMNOG-Arzneimitteln mit hohem Zusatznutzen...

Maly-Meditation® bei der BKK ProVita

, Gesundheit & Medizin, BKK ProVita

Ab 26. September 2017 finden bei der BKK ProVita wieder regelmäßig Meditationsabende mit Wolfgang Maly statt. An jedem zweiten Dienstag besteht...

Disclaimer