Donnerstag, 20. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 539336

_wige MEDIA AG bleibt Produktionspartner der DTM

Wiesbaden, (lifePR) - .
- Leistungen umfassen weitreichende technische und mediale Dienstleistungen
- Auftrag für drei Jahre verlängert
- Neben Bewegtbild-Produktion inklusive Live-Übertragung gehören auch Zeitnahme, Rennsicherheits- sowie Veranstaltungstechnik, Fan-TV und Grafik zum Leistungskatalog
- Zudem Beauftragung für die Bewegtbild-Produktion und -Vermarktung des ADAC GT Masters für drei Jahre verlängert

Zum Start der DTM-Saison am kommenden Wochenende verlängern der Serien-Ausrichter ITR und Produktionspartner _wige MEDIA AG ihre Zusammenarbeit erneut um drei Jahre. Der entsprechende Vertrag umfasst weitreichende technische und mediale Dienstleistungen.

_wige ist bereits seit 1992 im Auftrag der ITR tätig und trägt seit Beginn der neuen DTM im Jahr 2000 zur starken internationalen Wahrnehmung der Serie bei.

Hierfür verantwortet das Kölner Unternehmen die hochqualitative Bildproduktion aller Rennen inklusive Qualifying in HD. Die weltweiten TVPartner erhalten das mit aufwendigen On-Air-Grafiken versehene Live- Signal via Satellit und können redaktionell aufbereitete Highlights für ihre Berichterstattung nutzen. Die von _wige eingesetzten Onboard-Kameras lassen den Zuschauer die Rennen in ausgewählten Szenen aus der Fahrer-Perspektive erleben. Darüber hinaus werden auch Bewegtbildinhalte, die auf allen medialen Kanälen der DTM eingesetzt werden, von _wige konzipiert und produziert.

Im technischen Bereich betreut _wige die Zeitnahme, das auf dem gesamten Veranstaltungsgelände empfangbare Fan-TV und die eingesetzte Veranstaltungs- und Rennsicherheitstechnik. Zur Umsetzung ist _wige bei jeder DTM-Rennveranstaltung mit rund 150 Personen, bis zu 50 Kameras und zahlreichen Produktionsfahrzeugen vor Ort. Die Spezialtechnologien für Onboard-Aufnahmen, Grafik-Dienstleistungen und Zeitnahme werden auch bei Läufen auf ausländischen Rennstrecken aus Deutschland mit zum Veranstaltungsort gebracht.

Die entsprechenden Dienstleistungen schrieb die ITR im Herbst 2014 in einem umfassenden Anforderungskatalog aus. Im Pitch, an dem nahezu alle relevanten Technik- und Broadcast-Dienstleister Europas teilnahmen, konnte der Etathalter _wige mit einer zukunftsgerichteten Ausarbeitung erneut überzeugen.

Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender der Rechteinhaberin und -vermarkterin ITR e.V.: "Die Zusammenarbeit hat sich über die vielen Jahre bewährt. Wir sind froh, dass wir bei unseren Veranstaltungen auch weiterhin zuverlässig und qualitativ hochstehend von unserem Partner _wige unterstützt werden."

Peter Lauterbach, Vorstand der _wige MEDIA AG: "Die qualitativen Standards, die wir bei der DTM erarbeiten, sind ein maßgeblicher Einfluss für unsere gesamte Arbeit. Wir danken der ITR für das erneut ausgesprochene Vertrauen und werden das Projekt auch weiterhin mit größter Sorgfalt und einem hohen Maß an Kundenidentifikation umsetzen."

Neben der DTM wurde auch _wiges Beauftragung für die Bewegtbild- Produktion und -Vermarktung des ADAC GT Masters aktuell für drei Jahre verlängert. Der erste GT-Masters-Lauf der Saison in Oschersleben wurde am vergangenen Wochenende bereits erfolgreich umgesetzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Europameisterschaft der 420er-Jollen startet in Athen - Schweriner Team-DJH ist dabei

, Sport, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Die Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommern sind Förderer des Segelnachwuchses. Insgesamt 14 Regatta-Jollen der Jugendabteilungen mehrerer Rostocker...

Gelungene Premiere: Erfolgreiche Testfahrten für den neuen BMW M8 GTE auf dem Lausitzring

, Sport, BMW AG

. Ertragreicher Drei-Tages-Test für den BMW M8 GTE. Jens Marquardt: „Den BMW M8 GTE auf der Rennstrecke zu sehen, macht mich sehr stolz.“ Martin...

BMW Team RLL reist mit viel Selbstvertrauen zum Heimrennen in Lime Rock Park

, Sport, BMW AG

Strecke im US-Bundesstaat Connecticut seit 1975 Schauplatz großer BMW Erfolge. Auberlen/Si­ms trennen in der GTLM-Fahrerwertung drei Punkte...

Disclaimer