InterRisk-Hausrat und -Privathaftpflicht: Studenten beitragsfrei mitversichert

(lifePR) ( Wiesbaden, )
In den Hausrat- und Privathaftpflichtkonzepten L, XL und XXL der InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group sind Kinder bzw. unverheiratete Kinder während der Ausbildung oder des Studiums weiterhin über die Police der Eltern mitversichert. Beim Hausrat-Konzept XXL bleibt der Versicherungsschutz auch dann bestehen, wenn im Studienzeitraum ein eigener Hausstand gegründet wird. Bei einem vorübergehenden Studienaufenthalt im Ausland gilt der Hausrat-Schutz XXL bis zu einem Jahr.

Das Wintersemester beginnt in Kürze und zahlreiche Schulabgänger zieht es zum Studieren in die Universitätsstädte. Insgesamt rechnet man im Studienjahr 2017/2018, wie im Jahr zuvor, mit mehr als 500.000 Studienanfängerinnen und Studienanfängern. Für die meisten von ihnen beginnt jetzt der erste Schritt in die Selbstständigkeit.

Um sich vor Alltagsrisiken zu schützen, befassen sich daher viele Neu-Studenten – häufig zum ersten Mal im Leben – mit dem Thema Versicherungsschutz. Bevor junge Menschen allerdings eine eigene Hausrat- und/oder Privathaftpflichtversicherung abschließen, sollten sie einen Blick in die bestehende Police der Eltern werfen – mitunter sind sie über diese weiterhin mitversichert, wenn sie von zu Hause ausziehen.

Bei der InterRisk bleibt der Hausrat-Versicherungsschutz der Kinder bis zum Ausbildungsende bestehen. Das XXL-Konzept verfügt darüber hinaus über eine weitere Leistungskomponente: Bewohnt der Student während der Studienzeit allein ein Zimmer oder Appartment, gewährt die InterRisk weiterhin Versicherungsschutz – auch dann, wenn dadurch ein eigener Hausstand gegründet wurde. Auch bei einem vorübergehenden Studienaufenthalt im Ausland gilt der sogenannte Außenversicherungsschutz bis zu einem Jahr.

In den Privathaftpflichtkonzepten L, XL und XXL der InterRisk sind unverheiratete Kinder, während sie sich in der Lehre oder im Studium befinden, ebenfalls beitragsfrei über die Eltern mitversichert.

Bei einer Bündelung von Sachversicherungen gewährt die InterRisk je nach Anzahl der Policen Deckungsrabatte von 5 % bis zu 15 %. Eine Bündelung ist möglich, wenn derselbe Versicherungsnehmer, derselbe Ablauf und dieselbe Zahlweise vorliegen. Keine Bündelung ist mit Verträgen möglich, die nach Tarifen vor der Tarifgeneration 2011 abgeschlossen wurden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.