Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60378

Die InterRisk erwirtschaftet eine überdurchschnittliche Nettorendite für ihre Kunden

Wiesbaden, (lifePR) - Die InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group ist mit einer Nettorendite von 5,1 % unter den Top-Ten der renditestärksten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland. Dies geht aus dem aktuellen map-report (Nr. 683 - 684) "Bilanzen Deutscher Lebensversicherer 1998 - 2007" hervor.

Sinkende Nettorenditen am Markt Der aktuelle map-report beschäftigt sich neben der Analyse klassischer Unternehmenszahlen insbesondere mit der Frage nach den Aktienquoten in den Portfolios der deutschen Lebensversicherer. map-report sieht einen direkten Zusammenhang zwischen der Aktienquote und der erwirtschafteten Nettorendite. Die durchschnittlichen Nettorenditen sind von 4,8 % in 2006 auf 4,7 % in 2007 zurückgegangen. Als Grund hierfür sieht map-report steigende Veräußerungsverluste bei Unternehmen mit einer hohen Aktienquote. Basis der Analyse sind 86 Geschäftsberichte deutscher Lebensversicherer.

Die Solide Anlagepolitik der InterRisk zahlt sich aus Trotz weltweiter Turbulenzen an den Kapitalmärkten gelang es der InterRisk in den letzten Jahren überdurchschnittliche Nettorenditen zu erwirtschaften. Für das Jahr 2007 wurde wieder eine deutlich über dem Marktniveau liegende Nettoverzinsung von 5,1 % erzielt. "In Zeiten volatiler Märkte hat sich die solide und besonnene Anlagepolitik der InterRisk ausgezahlt, nach der ausdrücklich keine expliziten Kreditrisiken eingegangen werden und die Aktienquote auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten wird", kommentiert Roman Theisen, Vorstandsvorsitzender der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer