Sonntag, 26. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538103

Neue Master-Fernstudiengänge an der IUBH

Berufsbegleitende Studienprogramme zu Marketing, Personal, Wirtschaftsinformatik und Leadership

(lifePR) (Bad Honnef, ) Die Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn (IUBH) nimmt die Master-Studiengänge Marketingmanagement, Personalmanagement und Wirtschaftsinformatik sowie den englischsprachigen Studiengang Leadership and Management (M.A.) in ihr Angebot auf. Die Studiendauer beträgt zwischen zwei und vier Semestern. Das Studium findet komplett online statt und beinhaltet keine verpflichtenden Präsenzphasen. Ab Dezember 2015 beziehungsweise März 2016 ist der Start jederzeit möglich. Interessenten können sich bereits jetzt einschreiben. Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Erststudium in einem verwandten Fach mit mindestens 180 ECTS und der Abschlussnote "befriedigend". Unter bestimmten Voraussetzungen sind alternative Zugangswege möglich. Weitere Informationen unter www.iubh-fernstudium.de.

"Die neuen Online-Studiengänge richten sich an Personen, die sich für Führungspositionen in internationalen Unternehmen qualifizieren wollen", sagt Prof. Dr. Holger Sommerfeldt, Prorektor IUBH Fernstudium. Die Fernstudierenden bearbeiten das Studienmaterial von zu Hause aus, verfolgen online Videovorlesungen und tauschen sich auf einem virtuellen Campus mit ihren Kommilitonen aus. Ihre Prüfungen legen sie an einem der 31 IUBH-Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab.

Marketingmanagement (M.A.)

Der Studiengang Marketingmanagement vermittelt Kenntnisse in den Bereichen Marketingmanagement, Kommunikation und Branding, Online- und Social-Media-Marketing sowie Sales und lehrt die Studierenden strategische Vorgehensweisen in Vermarktung und Vertrieb. Er bereitet sie auf eine Führungsposition in Marketing-, Kommunikations-, Strategie- und HR-Abteilungen von nationalen oder internationalen Unternehmen vor.

Personalmanagement (M.A.)

Im Studiengang Personalmanagement erwerben die Studierenden Fachwissen über die Personalplanung, -entwicklung und -steuerung und eignen sich Know-how in den Bereichen Controlling und Arbeitsrecht an. Mit dem Studium qualifizieren sie sich für eine Tätigkeit in Recruiting-Firmen, Personalvermittlungen und Unternehmensberatungen sowie in Personalabteilungen von Unternehmen und Organisationen.

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik bereitet die Studierenden auf eine Führungsposition an der Schnittstelle von Betriebswirtschaft und Informationstechnik vor. Interessante Tätigkeitsfelder für Wirtschaftsinformatiker sind Hard- und Softwareunternehmen, Telekommunikationsunternehmen, Banken, Behörden und Beratungsunternehmen. Studieninteressierte müssen nachweisen, dass sie bereits eine Programmiersprache beherrschen.

Leadership and Management (M.A.)

Der englischsprachige Studiengang Leadership and Management richtet sich an Personen, die eine Position im gehobenen Management eines internationalen Unternehmens anstreben. Er vermittelt Führungskompetenzen sowie Management-Know-how in Bereichen wie Change Management, Verhandlungsführung und Ressourcenplanung. Absolventen arbeiten beispielsweise in Kommunikations-, Marketing-, E-Commerce- oder HR-Management-Unternehmen. Zugangsbedingung ist eine mindestens einjährige berufsrelevante Praxiserfahrung sowie ein TOEFL- oder IELTS-Test, sofern der Studieninteressierte kein Muttersprachler ist.

Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn

Die Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn (IUBH) bietet die Bachelor-Fernstudiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.), Finanzmanagement (B.A.), Gesundheitsmanagement (B.A.), Marketing (B.A.), Personalmanagement (B.A.), Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) und Wirtschaftsrecht (LL.B.) sowie einen Master in General Management (M.A.) und einen Master of Business Administration (MBA) mit über 40 Spezialisierungen an. Die Studiengänge sind durch die Internationale Agentur zur Qualitätssicherung im Hochschulbereich (FIBAA) und die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) akkreditiert. Ab Dezember 2015 beinhaltet das Studienangebot außerdem die Master-Fernstudiengänge Marketingmanagement (M.A.), Personalmanagement (M.A.) und den englischsprachigen Studiengang Leadership and Management (M.A.) sowie ab März 2016 den Master in Wirtschaftsinformatik (M.A.). Das IUBH Fernstudium setzt auf maximale Flexibilität: Der Lehrstoff ist von überall abrufbar, Studierende können zwischen einem Voll- oder Teilzeitstudium wählen, auf Präsenztermine und fixe Prüfungszeiten wird fast vollständig verzichtet, und der Studienstart ist jederzeit möglich. Ihre Prüfungen absolvieren die Studierenden in einem der aktuell 31 Prüfungszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bzw. an einem von über 100 internationalen Testzentren weltweit. Neben den Fernstudiengängen bietet die IUBH über 150 Online-Trainings mit Zertifikatsabschluss an. Die IUBH ist Deutschlands beste private Fachhochschule mit den meisten Platzierungen in der Spitzengruppe nach aktuellem CHE Ranking. Unter ihrem Dach können Studierende auch ein Campusstudium an der IUBH School of Business and Management oder ein duales Studium an den Standorten Bad Honnef, Bad Reichenhall, Berlin, Düsseldorf, Erfurt und München absolvieren.

Weitere Informationen: www.iubh-fernstudium.de und www.careerpartner.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Neuer Spirit im Nassauer Hof – seit Mitte Januar 2017 weht im Nassauer Hof unter neuer Leitung ein frischer Wind. Constantin und Julia von Deines...

jobmesse emsland ab diesem Sommer in der EmslandArena

, Bildung & Karriere, BARLAG werbe- & messeagentur GmbH

Am Wochenende des 17./18. Juni 2017 ist das Konzept der jobmesse deutschland bereits zum zehnten Mal zu Gast in Lingen. Passend zum diesjährigen...

Weniger Stress durch mehr Zeit?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer kennt das nicht? Am Schreibtisch, im Email-Postfach häufen sich die unerledigten Aufgaben, der Arbeitsanfall scheint ins Unermessliche zu...

Disclaimer