Berlinale ehrt Chris Marker: Vorführung von Description d'un combat und Filmgespräch mit Christoph Hochhäusler am 23.September 2012

(lifePR) ( Berlin, )
Am 23. September 2012 ehren die Internationalen Filmfestspiele Berlin den Ende Juli verstorbenen Dokumentar- und Experimentalfilmer Chris Marker mit der Vorführung seines Filmes Description d'un combat (Beschreibung eines Kampfes). Festivaldirektor Dieter Kosslick wird das Publikum begrüßen. Im Anschluss an die Vorführung findet ein Filmgespräch mit dem deutschen Regisseur Christoph Hochhäusler (Dreileben - Eine Minute Dunkel, 2011; Unter dir die Stadt, 2010) statt. Die Moderation übernimmt die Filmjournalistin Anke Leweke.

Description d'un combat (Beschreibung eines Kampfes)
- Original mit engl. Untertiteln -
Sonntag, 23.09. 2012 um 12:00 Uhr
Arsenal - Institut für Film und Videokunst, Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin

Chris Marker entwarf in Description d'un combat, der 1961 mit dem Goldenen Bären als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde, ein persönliches Porträt der Entwicklung der israelischen Gesellschaft und ihrer Identität zwölf Jahre nach der Gründung des Staates Israel.

Chris Markers filmisches Schaffen hat die Filmgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mitgeprägt. Er hat die Möglichkeiten des Mediums ausgelotet und insbesondere das Konzept des Dokumentarfilms neu definiert. Als Avantgardist erwies er sich auch durch sein frühes Interesse an elektronischen Medien und digitaler Filmbearbeitung. Chris Markers sehr persönliche Filmessays dokumentieren und reflektieren gesellschaftliche und kulturelle Verhältnisse und Veränderungen und stellen die Frage nach der Bedeutung des Blicks und der Betrachtung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.