Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 176464

Summer School von Montag 19. Juli bis Donnerstag 22. Juli an der Academy for Management Assistants und der International Business School Lippstadt

Die AMA und die IBS laden Sie zur Summer School 2010 "Take the fast Track!" auf den malerisch gelegenen Campus nach Lippstadt - Bad Waldliesborn ein

Lippstadt, (lifePR) - Die Academy for Management Assistants (AMA) und die International Business School (IBS) lassen angehende Abiturienten und Fachabiturienten vom Montag 19. Juli bis Donnerstag 22. Juli hinter die Kulissen blicken - kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Studieren Sie für einen Tag oder für mehrere Tage an der International Business School (IBS) in Lippstadt. Kostenlos und ohne eine Verpflichtung. Sie nehmen am Unterricht teil und lernen Dozenten und Studenten kennen. Sie können sich jederzeit anmelden - auch noch kurzfristig.

Im aktuellen Summer School Programm finden Sie eine Übersicht der Unterrichtsfächer und Fachgebiete. Rufen Sie uns einfach an und wir arrangieren alles Weitere für Sie.

Das Team der AMA Lippstadt und der IBS Lippstadt steht zudem für eine individuellen Beratung während der Summer School zur Verfügung, um Ihre persönlichen Studienziele gemeinsam mit Ihnen zusammenzustellen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.ama-lippstadt.de/summerschool.html und http://www.ibs-lippstadt.de/summerschool.html.

Info zur IBS:

Das praxisorientierte Managementstudium mit integriertem Auslandssemester an der International Business School Lippstadt http://www.ibs-lippstadt.de bietet hervorragende Karriereaussichten, ist mit sechs Semestern intensiv und kurz, bietet eine Fremdsprachenausbildung in bis zu sechs Fremdsprachen u. a. auch Chinesisch, Schwedisch und Russisch. Weiterhin hervorzuheben sind internationale Managementfächer wie Internationales Marketing, Internationale Finanzierung und Internationales Controlling, die intensive Internet- und Officesoftware-Schulung, Einführung in SAP® ERP mit Fallstudien, Kleingruppenarbeit mit Laptops und die persönliche Betreuung durch die Dozenten. Schon während des Studiums lernen die Studenten in Arbeitsgemeinschaften und Projekten Managementaufgaben kennen. Die Studenten können im Hauptstudium zwischen den Studienrichtungen General Management, Hotel- und Touristikmanagement, Medien-, Kultur- und Eventmanagement, Immobilienmanagement sowie Wirtschaftspsychologie und Human Resources wählen. Ein Auslandssemester ist Pflicht. Nebenbei können die Studenten noch die internationalen Handelskammer-Sprachdiplome aus London, Paris und Madrid und den TOEIC erlangen, denn eine sorgfältige Fremdsprachenausbildung ist ein wichtiger Schwerpunkt des Studiums. Die IBS ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2008 QM zertifiziert. Während des nur sechssemestrigen Managementstudiums an der IBS Lippstadt kann neben dem Internationalen Betriebswirt (IBS) der Bachelor of Arts (Honours) in Business Management der University of Sunderland (UK) erzielt werden. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Info zur AMA:

In allen Studienangeboten der Academy for Management Assistants (AMA) http://www.ama-lippstadt.de liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf den Fremdsprachen - neben Englisch stehen Französisch und Spanisch zur Wahl. Hinzu kommt die Vermittlung von ökonomischen und IT - Kenntnissen und Fähigkeiten, die von vielen Chefs im Multimedia- und Internet-Zeitalter gefordert werden. Das Stellenangebot der Unternehmen ist größer als die Zahl der Absolventen an der Academy for Management Assistants in Lippstadt. Eine Absolventin der AMA hat jüngst bei einem Wettbewerb der Firma "Leitz" als "Beste Sekretärin Deutschlands" unter 1200 Mitbewerberinnen den ersten Platz belegt. Eine andere AMA Absolventin erhielt den begehrten Preis für erfolgreiches Coaching vom internationalen Gallup Institut für Positive Psychologie.

Das Studium der Internationalen Managementassistenz an der Academy for Management Assistants in Lippstadt dauert je nach Abschluss vier bis sechs Semester. Es können in vier Semestern fünf Diplome - drei Handelskammerdiplome, das bsb- und das ESA-Diplom - sowie der TOEIC bzw. der TFI absolviert werden. Auslandssemester bei Kooperationspartnern in Großbritannien, Frankreich oder Spanien gehören ab dem fünften Semester zum Pflichtstudium. Die AMA ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2008 QM zertifiziert. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

AMA Studenten können zusätzlich durch ein Präsenzstudium im 5. und 6. Semester an der University of Central Lancashire (UK) den akademischen Grad Bachelor of Arts (Honours) erreichen. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Der nächste AMA und IBS Studienbeginn ist Anfang Oktober.

Bildung und Weiterbildung vertragen keinen Aufschub. Nehmen Sie jetzt die Gelegenheit wahr, das Leistungsspektrum der Academy for Management Assistants und der International Business School Lippstadt aus erster Hand selbst kennen zu lernen.

International Business School Lippstadt GmbH

Die International Business School Lippstadt (IBS) arbeitet nach amerikanischem Vorbild und bildet als private Alternative zur Universität Internationale Betriebswirte mit den Studienrichtungen General Management, Hotel- und Touristikmanagement, Medien-, Kultur- und Eventmanagement, Sportmanagement, Immobilienmanagement und Wirtschaftspsychologie aus. Absolventen der Bildungsinstitution sind mittlerweile in Führungspositionen internationaler Unternehmen wie OBI, Daimler, IBM und General Electric tätig. Neben dem Managementstudium an der IBS besteht die Möglichkeit, in Lippstadt - Bad Waldliesborn ein Studium zum Bachelor of Arts Honours (BA Hons) in Business Management der University of Sunderland (UK) und - nach drei Jahren Berufspraxis - ein berufsbegleitendes Studium zum Master of Business Administration (MBA) www.aacsb-mba.de bzw. Doctor of Business Administration (DBA) www.dba.ibs-lippstadt.de der AACSB International - akkreditierten University of Surrey (UK) zu absolvieren. Die Studienabschlüsse zum Bachelor of Arts (Hons), MBA und DBA sind vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie (MIWFT) nach Hochschulgesetz staatlich bestätigt. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich. Der nächste Studienbeginn ist im März 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die Kinderuniversität der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Alisa Schmid und Fabian Kießlich vom Zentrum für Studienorientierung und Beratung (ZSB) der Technischen Hochschule Wildau erhielten Anfang Juni...

Ein Beruf beendet sein Schattendasein – Gründung des Berufsverbandes für Lerntherapeut*innen (BLT)

, Bildung & Karriere, FiL Fachverband für integrative Lerntherapie e.V

Ca. 4-6% aller Schulkinder haben erhebliche Schwierigkeiten beim Schriftsprach- bzw. Mathematikerwerb. Sie benötigen eine spezifische Förderung....

FocusFrauen-Initiative der Hochschule Worms baut Austausch mit der Wirtschaft aus

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Anfang Mai war es wieder so weit: Die FocusFrauen Lounge bot engagierten Studentinnen der Hochschule Worms die Möglichkeit, erfahrene Managerinnen...

Disclaimer