Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 376914

Ausstellung: Lena Reiner

Berlin, (lifePR) - Am ersten Tag der Mercedes-Benz Fashionweek Berlin (MBFW), am 15. Januar, soll parallel zum üblichen Programm auch ein wenig Kunst ihren Platz finden. Die 24jährige Fotografin Lena Reiner aus Süddeutschland wird knapp 50 natürliche Portraits zeigen -

von Frauen und Mädchen ohne ihre üblichen Alltagsmasken. Viele der abgebildeten Personen sind ungeschminkt, die meisten Fotos gänzlich unretuschiert. Nie zum Einsatz kamen allzu verfälschende Bearbeitungstools wie Weichzeichner und der Verflüssigeneffekt, mit dem man beispielsweise Körperpartiern verkleinern oder verformen kann. Die Fotografin befasst sich allgemein oft mit dem Thema der Authentizität und Schönheitsbildern und mag mit ihren Werken auch die Besucher zum Nachdenken darüber anregen.

Die Werke werden am 14. Januar aufgehängt. Eine offizielle Eröffnung findet gegen 14 Uhr am Dienstag, den 15. Januar statt.

Die Ausstellung ist bis mindestens zum 20. Januar geplant und findet im Foyer und den Gängen des Frauenhotels Intermezzo in der Gertrud-Kolmar-Straße 5 statt. Der Eintritt ist frei. Besucher werden gebeten, auf die Hotelgäste Rücksicht zu nehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kulturfestival: Open Air Kino

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

. Der wunderbare Garten der Bella Brown - GB 2017 - 1 Std. 41 Min. - FSK o.A. NFP / Filmwelt Open Air Kino am 21.7. im Hohhausgarten Lauterbach. Einlass...

Eine Spirale in magische Farbwelten

, Kunst & Kultur, Amberger Congress Centrum

Die Spirale ist eine besondere Form und ganz besondere Bedeutung hatte Sie auch für den österreichischen Ausnahmekünstler Friedensreich Hundertwasser,...

Syrisch arabische Sonntagsmatinee im Kulturgewächshaus "Fremde unter uns"

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Wer erinnert sich nicht gerne an einen Griechenlandurlaub bei Bouzoukis und Gitarren, eine Irish-Folk-Gruppe in einer verräucherten Kneipe in...

Disclaimer