Dienstag, 20. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675583

IGHA-Führung "Literaturspaziergang durch Hanau"

Sonntag, 8. Oktober, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Kanzleigebäude am Hanauer Schlossplatz / Referentin: Astrid Hohlbein

Hanau, (lifePR) - Am Sonntag, 8. Oktober 2017 führt die Referentin Astrid Hohlbein ab 14 Uhr auf einem Literaturspaziergang durch Hanau. Die Brüder Grimm sind in Hanau geboren, das weiß jeder. Ihr Geburtshaus am Paradeplatz existiert bedauerlicherweise nicht mehr, auch nicht ihr Wohnhaus in der Langen Gasse. Dass aber Marie Hassenpflug, die eine ihrer wichtigsten Märchenzuträgerinnen war, zeitgleich mit ihnen hier gelebt hat, dass Karoline von Günderrode einen großen Teil ihrer Kindheit und Jugend hier verbrachte und dass Johann Wilhelm Sauerweins revolutionäres „ABC-Buch der Freiheit“ 1832 hier erschien, ist schon weniger bekannt. Vom 17. Jahrhundert bis in die heutige Zeit spannt sich der Bogen, von der ersten Buchdruckerei über Grimmelshausens „Simplicissimus“ bis zu Peter Henning soll an die reiche literarische Tradition Hanaus erinnert werden. Die Führung wird von der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. (IGHA) in Kooperation mit der Volkshochschule Hanau, der Hanauer Tourist – Information getragen und ist kostenlos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ENTFÄLLT: Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Die Ursprung Buam: Ein Vierteljahrhundert oder der Opa war’s

, Kunst & Kultur, Feiyr

13 große Hits aus den letzten 25 Jahren sowie 12 brandneue Titel befinden sich auf dem großen Jubiläumsalbum 2018! Das Jubiläumsalbum erscheint...

Geplantes Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Disclaimer