Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664458

Instone Real Estate platziert Schuldscheindarlehen

Essen, (lifePR) - .
- Erfolgreiche Debüt-Transaktion in Zusammenarbeit mit der IKB Deutsche Industriebank AG
- Schuldschein im hohen zweistelligen Millionen Bereich mit deutlicher Überzeichnung
- Fest verzinste und variable Tranchen mit Laufzeiten von drei und fünf Jahren
- Große Nachfrage von ausländischen Banken sowie aus dem Kreise der projektfinanzierenden Sparkassen, Volksbanken und Geschäftsbanken

Erstmalig platziert die Instone Real Estate Development GmbH & Co. KG (IRE), ehemals formart GmbH & Co. KG, ein Schuldscheindarlehen mit einem Volumen im hohen zweistelligen Millionen Bereich. Die erfolgreiche Debüt-Transaktion wurde in Zusammenarbeit mit der IKB Deutsche Industriebank AG als Sole Lead Arranger und Bookrunner abgeschlossen und war signifikant überzeichnet. Die Sparkasse Hannover begleitete die Transaktion als Selling Agent. Das Corporate Unsecured Schuldscheindarlehen weist fest verzinste und variable Tranchen mit Laufzeiten von drei und fünf Jahren auf. Neben der großen Nachfrage von ausländischen Banken wurde der Schuldschein vor allem von Investoren aus dem Kreise der projektfinanzierenden Sparkassen, Volksbanken und Geschäftsbanken gezeichnet.

Oliver Schmitt, CFO der Instone Real Estate Group, kommentiert: „Die erfolgreiche Platzierung des Schuldscheins zeigt das Vertrauen in unser Geschäftsmodell und unterstreicht die sehr gute Bonität der IRE Group. Das starke Commitment der Zeichner in den Wohnimmobilien-Bereich bestätigt unsere Wachstumsstrategie. Daher sind Folgetransaktionen bereits angedacht.“

Die Transaktion dient der Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten sowie der Wachstumsfinanzierung. „Dies ermöglicht uns eine signifikante Reduzierung des bisherigen Zinsaufwands, eine Verlängerung der Finanzierungslaufzeiten und eine Diversifikation der Finanzierungsquellen“, ergänzt Instone CFO Schmitt.

Instone Real Estate Group B.V

Instone Real Estate ist einer der größten Wohnentwickler Deutschlands, entstanden aus der formart GmbH & Co. KG und der GRK-Holding GmbH. Jährlich planen, bauen und vermarkten die Unternehmen der IRE Gruppe mehr als 1.000 Wohnungen für Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 26 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Das Segment Neubau umfasst die Realisierung von modernen städtischen Wohnformen, kompletten Wohnquartieren sowie Apartmenthäusern. Daneben gehört die Konzeption von Baurecht für komplexe Grundstücke zum Portfolio. Weitere Schwerpunkte sind die Sanierung von Altbauten und die Revitalisierung und Umnutzung von Industriedenkmälern in Wohnungsbau. Bundesweit sind über 270 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Derzeit arbeitet die Instone Real Estate an 60 Projekten, das Projektvolumen beträgt 2,6 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer