Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548827

IIK-Schiffsparty auf dem Rhein: Freikarten für internationale Pärchen zu gewinnen

Düsseldorf, (lifePR) - Einsteigen am Robert-Lehr-Ufer, an der Altstadt vorbeiziehen und die nächtliche Skyline im Medienhafen bei Partymusik genießen. Das können nicht nur die Sprachkursteilnehmer des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK), die in diesem Sommer fleißig Deutsch gelernt haben, sondern auch mit etwas Glück drei junge Paare (bis 27 Jahre).

Voraussetzung: Einer der beiden oder beide müssen aus einem Land kommen, dessen Nationalität an diesem Abend noch nicht vertreten ist. "Auch wenn unsere Teilnehmer von A wie Aserbaidschan bis Z wie Zypern kommen, bleiben noch genügend Länder übrig", verrät IIK-Geschäftsführer Matthias Jung.

Alle Paare, die mit den Sprachstudenten feiern möchten und die eine "exotische" Nationalität haben, können eine Mail an presse@iik-duesseldorf.de schicken. Insgesamt werden 3 Mal 2 Freikarten für die Schiffsparty verlost. Abgelegt wird am 14. August um 19.00 Uhr mit der MS Riverstar.

Kasten:

Paare, die aus "exotischen" Ländern stammen und Lust auf eine Schiffsparty haben, bitte an presse@iik-duesseldorf.de mailen. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer