Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 630288

Quartiere altengerecht umbauen - Praxiswerkstätten, Infotreffen und Qualifizierung - Jahresplaner 2017 online

Gelsenkirchen, (lifePR) - Wohnen im Alter – möglichst lange selbstbestimmt, in den eigenen vier Wänden, in der gewohnten Umgebung – wie lässt sich das gestalten? Das Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW hat für das Jahr 2017 wieder eine Reihe von Informations- und Fortbildungs-Veranstaltungen zusammengestellt, in denen Erfahrungen, Ideen und Methoden für die altengerechte Quartiersentwicklung und innovatives Wohnen im Alter weitergegeben werden. Wer selbst hauptberuflich mit der Entwicklung eines Quartiers beschäftigt ist, freiwilliges Engagement einbringen möchte oder eine gemeinschaftliche Wohnform für sich entdeckt hat – hier gibt es Informationen und passende Unterstützung: http://www.aq-nrw.de/media/jahresplaner_2017_final_1.pdf

In verschiedenen Praxiswerkstätten, bei Exkursionen und Infotreffen erhalten die Teilnehmer Informationen zu innovativen nachbarschaftlichen Wohnprojekten, Tipps  für erste Schritte, Umsetzung und Unterstützungsangebote. Weitere Veranstaltungen sind 2017 zur nachhaltigen Finanzierung von Quartiersprojekten geplant. Auf der Internetseite des Landesbüros, das unter der Adresse www.aq-nrw.de erreicht werden kann, finden sich weitere Angebote für Kommunen, Verbände, Wohnungswirtschaft und andere Akteure mit Interesse an einer altengerechten Quartiersentwicklung. Das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) ist Projektpartner im Team des Landesbüros.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer