Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665336

Weißt Du noch, wie das geht? ifaa veröffentlicht Praxisbroschüre "Wissensmanagement kompakt"

Düsseldorf, (lifePR) - Wissen zu bewahren und an die nachfolgenden Mitarbeitergenerationen weiter zu geben ist ein Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. „Besonders kleine und mittlere Betriebe brauchen praktisch anwendbare Methoden, um dieses wertvolle Wissen im Unternehmen zu organisieren und zu bewahren. Neue Technologien können dabei helfen“, so Nicole Ottersböck, wissenschaftliche Expertin des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa). Die neue Broschüre des ifaa „Wissensmanagement kompakt“ gibt einen umfassenden Überblick über wesentliche Methoden und hält tiefer gehende Informationen parat. Die Praxisbroschüre ist kostenlos auf der Website des Instituts unter http://bit.ly/2vXgs9C verfügbar.

In den kommenden zwei Jahrzehnten werden die sogenannten »Baby Boomer« aus dem Erwerbsleben aussteigen. Wenn Unternehmen keine Vorkehrungen treffen, werden diese ihr langjähriges Erfahrungswissen mitnehmen. „Wissensmanagement kompakt“ stellt Methoden und Instrumente in Kurzform dar, mit deren Hilfe dieses Wissen im Unternehmen bewahrt und an jüngere Mitarbeiter weiter gegeben werden kann. Darüber hinaus wird im Dokument auf weiterführende Informationen zu den Themen verwiesen. Als ein sogenanntes „Living Document“ wird die Broschüre in regelmäßigen Abständen aktualisiert, veraltete Informationen werden gelöscht und neue, aktuelle Inhalte eingepflegt. Dadurch bleiben die Inhalte auch in Zukunft relevant. „Das ist besonders vor dem Hintergrund des technologischen Fortschritts wichtig“, erläutert Ottersböck. „Denn es werden sich im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung immer neue Möglichkeiten für das betriebliche Wissensmanagement eröffnen.“
Die Vorstellung von Methoden wird durch anschauliche Praxisbeispiele aus Unternehmen ergänzt. Zusätzlich werden Checklisten und Orientierung schaffende Leitfragen zur Identifikation von Wissen, weiterführende Hinweise, Quellen und Links zur Verfügung gestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christine Molketin unter c.molketin@ifaa-mail.de.

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer