Zeitreise-App macht Rottweil.Life aus Baden-Württemberg zum besten Schüler-Start-Up 2020

JUNIOR Bundeswettbewerb digital

(lifePR) ( Köln, )
Die Schülerfirma rottweil.life vom Leibniz-Gymnasium in Rottweil hat sich heute beim ersten digitalen JUNIOR Bundeswettbewerb gegen 15 starke Konkurrenten durchgesetzt und wurde von der Jury als „Bestes JUNIOR Unternehmen 2020“ ausgezeichnet. rottweil.life hat sich damit das begehrte Ticket für das Europafinale der Schülerfirmen gesichert – 2020 ebenfalls digital – und wird für Deutschland im Juli gegen Schüler-Start-ups aus 35 verschiedenen Ländern antreten.

Die Freude war riesig, als die Jury am Nachmittag die Entscheidung in der Preisverleihung live verkündete. Zuvor hatten sich die Landessieger der einzelnen Bundesländer den Fragen der Jury in einer Video-Konferenz gestellt und ihr Start-up präsentiert. Die weiteren Kriterien für die Bewertung waren die Geschäftsidee, ein Werbeflyer, eine Video-Präsentation und ein Geschäftsbericht. Insgesamt überzeugte das Siegerteam aus Rottweil mit einer innovativen App für Touristen, die auf diese Weise virtuell in die spannende Vergangenheit der Region eintauchen können. Die Jury lobte unter anderem die professionelle Teamleistung sowie die Verzahnung von Tourismus und Einzelhandel.

Den zweiten Platz sicherte sich das Unternehmen deLight it vom Gymnasium Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein. Die Schülerfirma vertreibt illuminierte Getränkeuntersetzer für eine spezielle Atmosphäre. Bronze geht in diesem Jahr nach Cottbus (Brandenburg) an das JUNIOR Unternehmen Tanzcafé Kral vom Niedersorbischen Gymnasium. Mit ihrer generationsübergreifenden Dienstleistung haben die Schülerinnen und Schüler ein echtes Social Start-up mit starkem Regionalbezug und einem sehr guten Fokus auf ihre Zielgruppe gegründet.

Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der REWE Group und COO PENNY, war zum dritten Mal in Folge als Premium-Förderer und Jury-Mitglied aktiv und zeigte sich begeistert von den Leistungen: "Zunächst möchte ich dem Siegerteam herzlich gratulieren. Das war ein starker und überzeugender Auftritt. Umso mehr drücke ich nun die Daumen für die anstehende Europameisterschaft. Doch auch die Zweit- und Drittplatzierten haben gezeigt, dass sie echte Jungunternehmer sind. Alle haben die Herausforderungen, die die Corona-Krise mit sich bringen, offensiv angenommen und im wahrsten Sinne des Wortes das Beste draus gemacht. Genau diesen Spirit brauchen wir. PENNY ist einer der führenden Discounter in der vermutlich härtesten Branche der Welt - dem deutschen Lebensmittelhandel. Um weiter auf Erfolgskurs zu bleiben, brauchen wir junge und motivierte Nachwuchskräfte, die Mut zu Neuem haben und Krisen als Chance begreifen. Ich danke auch den Organisatoren des Bundeswettbewerbs. Das Digitalformat war ein voller Erfolg. Wir waren auch dieses Jahr wieder gerne Premiumpartner."

Zum zwölften Mal vergab die Deloitte-Stiftung den Sonderpreis „Bester JUNIOR Geschäftsbericht“. Gewinner sind die Schüler der Schülerfirma Zuper12! Vom BiB International College in Bergisch Gladbach, die durch die professionelle Dokumentation ihrer Geschäftstätigkeit überzeugt haben.

DAS SIEGERTEAM NIMMT AM EUROPAWETTBEWERB TEIL

Der Sieger des diesjährigen Bundeswettbewerbs vertritt Deutschland bei der 31th JA Europe Company of the Year Competition, dem Europawettbewerb der Schülerfirmen. In diesem Jahr findet das Event zum ersten Mal virtuell vom 22. bis 24. Juli statt. Mehr als 200 junge Entrepreneure werden dann um den Titel „JA Europe Company of the Year 2020” kämpfen.

Weitere Informationen: www.jacompanyoftheyear.org/

ÜBER DIE JUNIOR PROGRAMME

Wie schafft man es, Jugendlichen das komplexe Thema Wirtschaft realitätsnah zugänglich zu machen? Ganz einfach, man lässt sie ein eigenes Unternehmen gründen. In unseren bundesweiten JUNIOR Schülerfirmenprogrammen werden Schüler zu Unternehmern, erproben im Team unternehmerisches Handeln und lernen, verantwortlich Entscheidungen zu treffen. So werden wichtige Kompetenzen gestärkt, die Jugendliche fit für die Zukunft machen.

Weitere Informationen: www.junior-programme.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.