Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348619

Besuch beim Maritimen Sicherheitszentrum in Cuxhaven - Andreas Breitner

"Fall Flaminia zeigt: Strukturen der maritimen Notfallvorsorge auf hohem Niveau"

Kiel / Cuxhaven, (lifePR) - Die Errichtung des Havariekommandos in Cuxhaven ist nach Einschätzung von Innenminister Andreas Breitner "ein wichtiger und richtiger Schritt für mehr Sicherheit auf Nord- und Ostsee" gewesen. Die gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Küstenländer hatte am 1. Januar 2003 ihren Dienst aufgenommen hat, seit Anfang 2007 ist sie Teil des Maritimen Sicherheitszentrums (MSZ). "Das Havariekommando hat in zahlreichen Einsätzen die Leistungsfähigkeit der deutschen maritimen Notfallvorsorge unter Beweis gestellt", so Breitner heute (17. September) nach einem Besuch des Maritimen Sicherheitszentrums in Cuxhaven.

Der Minister verwies darauf, dass viele der durch das Havariekommando bewältigten Notfälle bezüglich möglicher Schäden und in ihrer Komplexität die Umstände der Havarie des Frachters Pallas in der Nordsee deutlich übertroffen hätten. Trotzdem sei es in keinem Fall weder zu Problemen bei der Führungsorganisation noch bei dem Einsatz der Rettungskräfte gekommen. Auch die Wasserschutzpolizei-Leitstelle (WSP-L) der Küstenländer im MSZ habe sich als wichtiger Baustein der maritimen Notfallvorsorge bewährt, so der Minister. Die Zusammenarbeit mit den Partnern von Bundespolizei, Zoll sowie Wasser- und Schifffahrtsverwaltung sei eng und vertrauensvoll.

"Die Bewältigung der Havarie der "MSC Flaminia" hat den hohen Standard der deutschen maritimen Sicherheitsstrukturen bestätigt", sagte Breitner. Gleichwohl habe der Fall Mängel in der internationalen Zusammenarbeit aufgezeigt. "Es darf nicht sein, dass ein derart schwer havariertes Schiff über eine lange Distanz geschleppt wird, um einen sicheren Hafen zu erreichen". Hier seien dringend Gespräche auf internationaler Ebene über die Nothafen-Regelung und ihre Durchsetzung erforderlich, so der Minister.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer