Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677302

PLAY17 Creative Gaming Festival stellt Programm & Protagonist*innen vor

Die Nominierten für den Creative Gaming Award 2017 stehen fest

Berlin, (lifePR) - Vom 1. bis 5. November findet PLAY17, die zehnte Ausgabe des PLAY Creative Gaming Festivals,  in Hamburg statt. Ab sofort können unter http://shop.playfestival.de Festival-Tickets erworben werden. Schüler*innen und Studierende zahlen ermäßigte Preise – für Jugendliche bis 14 Jahre ist der Eintritt kostenlos.

Über 120 Programmpunkte erwarten das PLAY17-Publikum von Mittwoch bis Samstag. Die Games-Ausstellung in der Barlach Halle K ist bis zum Festival-Sonntag geöffnet.

Ausstellungen, Workshops, Talks und abendliche Bühnenformate sorgen für ein abwechslungsreiches Angebot, aus dem sich Besucher*innen ihren Festivalplan zusammenstellen können. Diskussionsrunden mit Spiele-Entwickler*innen, Kreativen und Kulturschaffenden widmen sich dem  diesjährigen Thema „The Time is Now!“. 

So bietet das Festival zum zehnjährigen Jubiläum ein kulturelles Programm in den Nachmittags- und Abendstunden. Unter anderem mit dem „PLAY Poetry Slam“. Slammer*innen aus ganz Deutschland werden hier am Freitag Abend zum Thema Games sprechen, philosophieren, schwadronieren und – stellenweise auch – brüllen, schimpfen und toben. Im „Escape the room“ werden die Teilnehmenden selbst zu Figuren eines real gewordenen Adventure-Spiels und verständigen sich im Team, um knifflige Rätsel zu lösen. Die Gamerszene mit Spannung auf die Verleihung des Creative Gaming Awards. Aus über 150 Einreichungen wurden sechs Spiele für den Creative Gaming Award nominiert:

http://playfestival.de/play17/de/2017/09/26/creative-gaming-award-nominees/

„Bei den nominierten Games wird das kreative und künstlerische Potenzial von Computerspielen auf unterschiedlichen Ebenen deutlich“, so Valentina Birke, Kuratorin des Awards und der PLAY-Ausstellungen. Zum dritten Mal werden die Preise vergeben, alle nominierten Spiele sind in den Ausstellungen von PLAY17 spielbar.

 Der Vortrag der feministischen Medienkritikerin und Videobloggerin Anita Sarkeesian am Festival-Freitag gehört zu einem der diesjährigen Programmhighlights. Weitere Gäste des Festivals sind Sofia Kats und Gunnar Grupp von Rocket Beans TV, die Spiele-Macher Matthias Kempke vom Entwicklungsstudio Daedalic und Linda Kruse von the Good Evil sowie die Performance-Künstler Yves Regenass und Robin Hädicke von machina eX. 

Alle Informationen zum PLAY17 Creative Gaming Festival:  http://programm.playfestival.de 

Informationen zu den Tickets und den Festival-Orten finden Sie hier:

Ticketübersicht: http://www.playfestival.de/de/ticket-information/
Festival-Orte: http://www.playfestival.de/de/category/venues/


PLAY17 – Creative Gaming Festival

Seit 2007 begrüßt das PLAY-Festival jährlich Jugendliche, Lehrkräfte, Studierende, Wissenschaftler*innen, Menschen aus der Gamesbranche und Kulturinteressierte. Gemeinsam erleben die Besucher*innen jeden Alters einen neuen Blick auf die Games-Kultur und die vielfältigen Möglichkeiten, die in digitalen Spielen stecken.

 PLAY17 ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e.V., des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V. in Kooperation mit spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zum Thema Computerspiele, und dem JIZ – Jugendinformationszentrum Hamburg der Behörde für Schule und Berufsbildung. PLAY17 wird unterstützt von der Behörde für Kultur und Medien – Amt Medien, der Körber-Stiftung, der BürgerStiftung Hamburg, der HAW Hamburg - Fakultät Design, Medien und Information mit dem Masterstudiengang Games, den Bücherhallen Hamburg / Hoeb4U, dem  Kunsthaus Hamburg, der schülerInnenkammer hamburg. In Zusammenarbeit mit LABOURGAMES und Kampnagel. Mehr Informationen bietet die offizielle Website unter www.PLAYfestival.de.

 

Initiative Creative Gaming e.V.

Mit Spielen spielen! So lautet das Motto der Initiative Creative Gaming, die das Festival veranstaltet. Die Initiative Creative Gaming arbeitet seit 2007 im Kunst- und Bildungsbereich und hat sich als Pionierin des medienpädagogischen und kreativen Einsatzes von Computerspielen etabliert. Weitere Informationen unter: www.creative-gaming.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Disclaimer