IVG: Frank Tamminga zum stellvertretenden Sprecher der Fachabteilung Substrate, Erden, Ausgangsstoffe gewählt

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Im April 2019 wählten die Mitglieder der IVG-Fachabteilung Substrate, Erden, Ausgangsstoffe (SEA) Frank Tamminga zu ihrem neuen stellvertretenden Sprecher und machten ihn damit gleichzeitig zum neuen Vorstandsmitglied des Verbandes. Tamminga ist Geschäftsführender Gesellschafter der Aurich-Wiesmoor-Torfvertriebs GmbH. Er folgt auf Bernard Hubbermann, Geschäftsführer der Floragard Vertriebs-GmbH, der sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegt.

Frank Tamminga wird gemeinsam mit Thomas Kramer, SEA-Sprecher und Geschäftsführer der ASB-Grünland Helmut Aurenz GmbH, die Interessen der Fachabteilung sowohl intern als auch extern vertreten. „Wir freuen uns über die Wahl von Frank Tamminga und gratulieren ihm zu dem eindeutigen Ergebnis“, sagt Anna Hackstein, Geschäftsführerin des IVG. „Gleichzeitig bedanken wir uns bei Bernard Hubbermann für seinen Einsatz und seine Verdienste für den Verband und die Fachabteilung.“

Derzeit betreut der IVG in seiner Fachabteilung SEA 47 Mitglieder, darunter die Mehrheit aller Hersteller von Blumenerden und Kultursubstraten in Deutschland sowie einen Großteil der torfgewinnenden Unternehmen in Niedersachsen. Behandelt werden unter anderem Themen und Fragestellungen zur Sicherung der Rohstoffe. In diesem Zusammenhang unterstützt der Verband seine Mitglieder mit repräsentativen Statistiken, verlässlichen Zahlen und Argumentationshilfen bei Gesprächen mit Behörden, Politik und Umweltschutzgruppen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.