Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66087

Beste Absolventen der IHK-Sommerprüfung und Ausbildungsbetriebe geehrt

Schwerin, (lifePR) - Den Besten der IHK-Sommerprüfungen wurden durch den Hauptgeschäftsführer der Schweriner IHK, Klaus-Michael Rothe, und Jürgen Seidel, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, am 15.09.2008 während einer festlichen Veranstaltung die Prüfungszeugnisse überreicht. Gleichzeitig erhielten verdienstvolle Ausbildungsunternehmen aus ganz Westmecklenburg Auszeichnungen.

Diese feierliche Veranstaltung würdigte die erbrachten Leistungen der 71 besten Absolventen in den einzelnen Berufsgruppen und gehört seit Jahren zur Tradition in der Schweriner Industrie- und Handelskammer. Mit den jungen Fachkräften werden gleichzeitig ihre Ausbildungsbetriebe für die qualitativ hochwertige und erfolgreiche Ausbildung geehrt.

In den Sommerprüfungen 2008 wurden überwiegend die dreijährigen Berufe des Handels, der Gastronomie und Hotellerie, die kaufmännischen Berufe, die Bank- und Versicherungskaufleute, die Bauberufe, die Floristen sowie die IT- und Medienberufe geprüft. Von den insgesamt 2.320 Prüflingen der Schweriner IHK waren 2.025 erfolgreich. Das entspricht einer Bestehensquote von 87,3 Prozent und liegt damit im Bundesdurchschnitt.

'Mit den IHK-Prüfungen stellen die Auszubildenden unter Beweis, dass sie den Anforderungen der Wirtschaft an der Schwelle des Berufslebens gewachsen sind', betonte IHK-Hauptgeschäftsführer Rothe in seinen Ausführungen und appellierte an die jungen Fachkräfte, ihre berufliche Entwicklung als Weg des lebenslangen Lernens zu sehen. Rothe dankte den über 450 an den Sommerprüfungen beteiligten ehrenamtlichen Prüfern und den Ausbildungsbetrieben für ihr großes Engagement und rief gleichzeitig zum Endspurt in der diesjährigen Lehrstellenoffensive auf.

'Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung vor den IHK-Prüfungsausschüssen bildet eine solide Grundlage für den beruflichen Werdegang', hob Wirtschaftsminister Seidel in seinem Grußwort hervor. Er empfiehlt den Unternehmen dem eigenen Nachwuchs im eigenen Interesse im Land eine Chance zu geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kulturen des Lehrens": Teilnehmerorientiert und wertschätzend

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises war Teil eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes der Bamberger Professorin für Erwachsenenbildung...

Innovation und Businesskontakte - Webgrrls.de e.V. bei den Medientagen in München sowie Media Women Connect. Mehr Frauen in verantwortliche Positionen

, Bildung & Karriere, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Das Business-Netzwerk webgrrls e.V. in München ( https://www.webgrrls-bayern.de )setzt sich aus engagierten und innovativen Unternehmerinnen...

VAG feiert "70 Jahre Ausbildung"

, Bildung & Karriere, Freiburger Verkehrs AG

Seit nunmehr 70 Jahren werden bei der Freiburger Verkehres AG (VAG) junge Menschen in unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Aus Anlass des runden...

Disclaimer