"Industrie 4.0 - Die Produktion von morgen"

IHK-Veranstaltung zu den Potenzialen und neuesten Entwicklungen von Industrie 4.0-Anwendungen am 25. November 2014 in Freiburg

(lifePR) ( Freiburg, )
Die Industrie steht heute an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution, der Industrie 4.0. Der Begriff "Industrie 4.0" zielt auf die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft, insbesondere in der Produktion ab. Das Land Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, Vorreiter für Industrie 4.0 zu werden und kürzlich die Allianz Industrie 4.0 BW gegründet.

Auf der IHK-Fachveranstaltung "Industrie 4.0 Die Produktion von morgen" informieren Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft am Dienstag, 25. November 2014 um 18 Uhr, bei der IHK Südlicher Oberrhein über die neuesten Entwicklungen rund um das Thema Industrie 4.0.

Dr. Stefan Gerlach vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO wird anhand der Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten Studie mögliche Entwicklungen der Produktionsarbeit skizzieren und somit Unternehmen auf ihrem Weg in die Industrie 4.0 eine klare Perspektive aufzeigen. Insbesondere wird Herr Dr. Gerlach aufzeigen, welche Rollen Mensch und Maschine in der Produktion zukünftig spielen und wie vernetzte mobile Kommunikation und flexible Produktionsarbeit neue Wettbewerbsvorteile für innovative Produktionsunternehmen schaffen.

In Ergänzung dazu wird Prof. Dr.-Ing. Jürgen Köbler von der Hochschule Offenburg konkret auf die daraus resultierenden neuen Anforderungen an die zukünftige Fabrikplanung eingehen und wichtige Merkmale der Digitalen Fabrik vorstellen.

Abschließend wird Thomas Stähler, Leiter des Corporate Solution Center Fabrikautomation der Sick AG, beleuchten, welche Potenziale sich aus Industrie 4.0-Anwendungen für Unternehmen ergeben und einen Einblick geben, in welchem Maße die Sick AG bereits heute auf derartige Anwendungen setzt.

Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Frau Monika Mandel-Todt, Tel.: 0761/3858-262, E-Mail: monika.mandel-todt@freiburg.ihk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.