Fit für die elektronische Vergabe

IHK-Veranstaltung am 1. Juni 2011 in Freiburg

(lifePR) ( Freiburg, )
Das Enterprise Europe Network der IHK Südlicher Oberrhein veranstaltet am Mittwoch, 1. Juni 2011, ein Seminar zum Thema der elektronischen Vergabe.

Was für die IT-Branche seit September 2007 schon zum Pflichtprogramm gehört, wird für die anderen Branchen nach und nach zum Ernstfall: Immer häufiger werden Verdingungsunterlagen ausschließlich digital vorliegen und ab 2012 soll der gesamte Vergabeprozess elektronisch abgewickelt werden.

Die Europäische Union hat im "Aktionsplan E-Government" als Ziel festgelegt, den Prozess der Beschaffung und Vergabe öffentlicher Aufträge elektronisch und papierlos über das Internet abzuwickeln. In Bundesbehörden und direkt den Landesministerien unterstellten Institutionen wird der Beschaffungsprozess inzwischen bereits vollständig elektronisch abgewickelt. Für Bieterunternehmen bedeutet das, sich mit der neuen Technik und den dafür nötigen Voraussetzungen auseinanderzusetzen. Interessierte Unternehmen erhalten daher bei der ganztägigen kostenlosen Veranstaltung wertvolle Tipps und Hinweise zur elektronischen Vergabe. Neben der Vergabeplattform des Bundes werden auch die Vergabeplattformen vergabe24 und das Vergabeportal der Region Freiburg (deutsche eVergabe) vorgestellt.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Enterprise Europe Network, Christine Richmann, Tel.: +49 (7821) 2703-692, E-Mail: christine.richmann@freiburg.ihk.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.