lifePR
Pressemitteilung BoxID: 632499 (Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld)
  • Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
  • Elsa-Brändström-Str. 1-3
  • 33602 Bielefeld
  • https://www.bielefeld.ihk.de/
  • Ansprechpartner
  • Heiko Stoll
  • +49 (521) 554-203

IHK informiert am 17. Januar über Nebenerwerbsgründungen

(lifePR) (Bielefeld, ) Die eigene Geschäftsidee testen, eine zusätzliche Einkommensquelle erschließen oder die eigenen Kompetenzen auf die Probe stellen – in vielen Fällen ist eine Selbstständigkeit im Nebenerwerb sinnvoll. Mit der kostenlosen Infoveranstaltung „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ will die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) am Dienstag, 17. Januar 2017, Hilfestellungen geben, um den Start zu meistern. Denn auch bei der „kleinen Gründung“ sind steuer- und versicherungsrechtliche Aspekte zu beachten. Pro Jahr starten über 4.700 Personen in Ostwestfalen auf diesem Weg in ihre Selbstständigkeit. Ihr Anteil an Existenzgründungen steige seit Jahren laut IHK kontinuierlich an. Ein selbstständiger Nebenerwerb könne somit ein Sprungbrett in eine selbstständige Vollexistenz sein. Bei einem weiterhin geregelten Einkommen und somit deutlich geringerem finanziellen Risiko könne die Geschäftsidee ausprobiert und ausgebaut werden, bis ein Vollerwerb realisierbar erscheine.

Beginn der Infoveranstaltung ist um 17 Uhr in der IHK-Hauptgeschäftsstelle, Elsa-Brändström-Str. 1-3, 33602 Bielefeld. Eine Anmeldung ist erforderlich über den Veranstaltungskalender auf der IHK-Internetseite (www.ostwestfalen.ihk.de) oder telefonisch bei Claudia Rieke, 0521 554-226. Anmeldeschluss ist der 16. Januar 2017, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.