Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159253

Unterwegs im Nachbarland Polen

IHK Ostbrandenburg bietet Seminar zu "Polnisches Transportrecht"

(lifePR) (Frankfurt (Oder), ) Was tun, bei einem Unfall im Nachbarland Polen? Wie reagieren, wenn polnische Ordnungskräfte die Sicherung der Ladung auf dem Lkw bemängeln? Wer darf in Polen Personen befördern?

Diese und andere Fragen werden auf dem Seminar "Polnisches Transportrecht" am Donnerstag, dem 29. April 2010, von 10 bis 15 Uhr im Hotel "Haus Chorin", Neue Klosterallee 10 in Chorin beantwortet.

Fachanwälte sprechen außerdem über Sondergenehmigungen bei Großtransporten, Personentransporte in Polen, umsatzsteuerliche Besonderheiten des Transportrechts und Unfälle im Straßenverkehr nach polnischem Recht.

Das Seminarentgelt beträgt pro Person 20 Euro und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausbildereignungsschein – wertvolle Tipps und nützliche Facts!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer in Deutschland ausbilden möchte, muss seit 2009 seine berufs- und arbeitspädagogische Eignung durch einen Nachweis oder ein Zeugnis belegen....

Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming erhielten Ehrenpreise der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Anlässlich des Hochschulinformation­stages am 20. Mai 2017 erhielten die Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade aus den Landkreisen Dahme-Spreewald...

Ehrungen im Monat April durch die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar- Odenwald

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In vielen Handwerksbetrieben arbeiten Mitarbeiter seit vielen Jahren in gewohnter Treue und mit bekanntem Fleiß. Aufgrund ihrer langjährigen...

Disclaimer