Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159253

Unterwegs im Nachbarland Polen

IHK Ostbrandenburg bietet Seminar zu "Polnisches Transportrecht"

(lifePR) (Frankfurt (Oder), ) Was tun, bei einem Unfall im Nachbarland Polen? Wie reagieren, wenn polnische Ordnungskräfte die Sicherung der Ladung auf dem Lkw bemängeln? Wer darf in Polen Personen befördern?

Diese und andere Fragen werden auf dem Seminar "Polnisches Transportrecht" am Donnerstag, dem 29. April 2010, von 10 bis 15 Uhr im Hotel "Haus Chorin", Neue Klosterallee 10 in Chorin beantwortet.

Fachanwälte sprechen außerdem über Sondergenehmigungen bei Großtransporten, Personentransporte in Polen, umsatzsteuerliche Besonderheiten des Transportrechts und Unfälle im Straßenverkehr nach polnischem Recht.

Das Seminarentgelt beträgt pro Person 20 Euro und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer