Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131090

Preise für die "Einser-Azubis"

IHK-Abschlussprüfungen / 111 junge Fachkräfte ausgezeichnet

Nürnberg, (lifePR) - Die Besten unter den Auszubildenden des Prüfungsjahrganges 2008/2009 standen bei einer Feierstunde in der IHK Akademie Mittelfranken im Mittelpunkt. IHK-Vizepräsident Jürgen Schlag zeichnete 111 junge Kaufleute und Facharbeiter aus, die in ihren Ausbildungsberufen Spitzenleistungen erzielt haben. Die ausgezeichneten 47 Kaufleute und 64 Facharbeiter haben ihre Ausbildung in 109 Berufen bzw. Fachrichtungen absolviert. Insgesamt hatten 9 780 Prüflinge an den IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2008/2009 und im Sommer 2009 teilgenommen.

19 der Absolventen hatten in ihrem Ausbildungsberuf die beste Leistung im Freistaat erreicht und wurden als "Bayerische Meister" besonders geehrt:

- Matthias Augsdörfer, Kabeljungwerker, LEONI elocab GmbH, Georgensgmünd
- Sandra Bär, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel, MACMA Werbeartikel oHG, Nürnberg
- Philipp Bauer, Produktionsfachkraft Chemie, Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG, Fürth
- Kevin Brendel, Informatikkaufmann, Universitätsklinikum, Medizinisches IK-Zentrum, Erlangen
- Teresa Maria Büttner, Mikrotechnologin, Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme, Erlangen
- Nina Dobroschke, Buchhändlerin, Thalia Universitätsbuchhandlung, Nürnberg
- Manuel Enderlein, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, Plastal GmbH, Weißenburg
- Andrea Halota, Kauffrau für Marketingkommunikation, Primondo Management Service GmbH, Fürth
- Andreas Hinze, Rohrleitungsbauer, STRABAG AG, Nürnberg
- Sabine Koller, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Städtereinigung Rudolf Ernst, Gunzenhausen
- Andre Lippold, Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker, Telefonica o2 Germany, München/Nürnberg
- Edwin Milles, Technischer Zeichner, Fachrichtung Holztechnik, Sanipa Badmöbel, Treuchtlingen
- Rebekka Müller, Technischer Produktdesigner, Schwan-STABILO Cosmetics, Heroldsberg
- Nathalie Nuß, Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, Deutsche Post AG, Nürnberg
- Marius Pfaller, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Stadt Nürnberg, Personalamt
- Christoph Riedmüller, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Rehau AG + Co., Feuchtwangen
- Julian Schlömer, Industriekaufmann, Siemens AG München/Erlangen
- Barbara Schwarz, Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung, GfK SE, Nürnberg
- Birgit Zwack, Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, Fachrichtung Versicherung, uniVersa Krankenversicherung, Nürnberg

Die Einser-Absolventen können sich für das Begabten-Förderprogramm des Bundesbildungsministeriums bewerben. Für Mittelfranken stehen 85 Plätze zur Verfügung. Die Stipendiaten werden drei Jahre lang mit jährlich 1 700 Euro für anspruchsvolle, berufliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Symbolischer Rollout des ersten Ultraleicht-Forschungsflugzeugs der Technischen Hochschule Wildau auf dem Campus am 22. September 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018 und der Immatrikulation der Erstsemester findet am Freitag, dem 22. September...

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Disclaimer