lifePR
Pressemitteilung BoxID: 348201 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/

Goldener Staffelstab für Lemgoer Fahrschule

IHK Lippe ehrte erfolgreiche Unternehmensnachfolger

(lifePR) (Detmold, ) Die Industrie und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) hat ihre diesjährigen Preise für gelungene Unternehmensnachfolgen verliehen. Zum Gewinner des Goldenen Staffelstabes wurde Dr. Harald Pohlmann gekürt. Ausgezeichnet wurde er für die erfolgreiche Fortführung des Lemgoer Unternehmens Fahrschule und Bildungszentrum Zöllner. Den zweiten Platz erreichte Daniel Wendorf. Er ist neuer Inhaber des Detmolder Senioren- und Pflegeheimes Haus Waldschlösschen. Im Elektroakustik- und Medientechnikhersteller Heydel aus Leopoldshöhe hatten Burkhard Cahmen und Jürgen Schuster die Nachfolge angetreten. Gemeinsam mit dem Vorinhaber Heinz Friedrich Pape nahmen sie die Ehrung für den dritten Platz entgegen.

Alle Preisträger erhielten aus den Händen von IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse einen Staffelstab, entsprechend ihrer Platzierungen in Gold, Silber bzw. Bronze. "Der Staffelstab ist das Symbol für eine vorbildlich durchgeführte Betriebsübernahme. Alle Nachfolger haben eine persönliche und unternehmerische Herausforderung mit großer Bravour gemeistert", würdigte Hasse die Leistungen. "Zum Teil alteingesessene Unternehmen wären aus Lippe vielleicht für immer verschwunden, hätten Sie sich zur Nachfolge nicht getraut. Ich hoffe, dass auch Sie den Staffelstab einmal in sichere Hände weiterreichen werden", wandte sich Hasse mit Blick in die Zukunft an die Ausgezeichneten.

Ausschlaggebend für die Wahl von Dr. Harald Pohlmann auf Platz 1 war nach Hasses Worten sein Mut zum unternehmerischen Wachstum in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Im Jahre 2009 übernahm er eine Berufskraftfahrschule von Michael Zöllner. Weil sich die gesetzlichen Führerscheinanforderungen verschärften, blieben viele Kunden plötzlich weg. Pohlmann entschloss sich entgegen dem Trend zur Eröffnung neuer Filialen. Mit der späteren Übernahme eines Mitbewerbers ging die Neustrukturierung des Weiterbildungsbereiches mit innovativen Angeboten einher. Sein Verbund aus nunmehr drei Firmen zählt heute zu den größten norddeutschen Dienstleistern auf dem Markt für Qualifizierungsmaßnahmen in der Kraftfahr- und Logistikbranche. Mittlerweile siebzig Beschäftigte haben in Pohlmannns Unternehmen eine Anstellung.