Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62572

InterCom macht „Fit für den Export“

Projekt zur Internationalisierung wird fortgesetzt

(lifePR) (Halle (Saale), ) Das Pilotprojekt "Fit für den Export" wird von der InterCom - Außenwirtschaftsfördergesellschaft der Industrie- und Handelskammern in Sachsen-Anhalt mbH (InterCom) auch im zweiten Halbjahr fortgesetzt. Das Projekt wird seit dem Jahr 2006 durchgeführt und hat zum Ziel, Unternehmen professionell bei der Exportentwicklung zu unterstützen und zum erfolgreichen Auslandsgeschäft zu begleiten.

"Wir brauchen mehr Internationalität besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen", erklärt InterCom-Geschäftsführerin Birgit Stodtko. Denn erfolgreiche Geschäfte im Ausland würden sich auch auf die wirtschaftliche Entwicklung im Inland positiv auswirken. "Steht ein Unternehmer vor der Frage, ob Export für seinen Betrieb Sinn macht oder in welchen Ländern er aktiv werden könnte, welche Hindernisse dabei überwunden werden müssen und welche finanziellen Hilfen abgerufen werden können, dann ist dieses Projekt genau die richtige Unterstützung", betont Stodtko.

Experten führten am Anfang eine Analyse der betrieblichen Voraussetzungen durch. Danach würde ein Plan zur schrittweisen Internationalisierung erstellt und die Firma bei der Umsetzung dieses Planes unterstützt. Für geeignete Unternehmen in Sachsen-Anhalt sei das Programm kostenfrei.

Informationen zum Projekt gibt es telefonisch unter 0345 2126 284 oder im Internet unter www.intercom-sachsen-anhalt.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer