Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136726

"Meister-Feier" der IHK

Feierliche Zeugnisübergabe für Aufstiegsfortbildungen

(lifePR) (Fulda, ) 46 Absolventinnen und Absolventen haben erfolgreich an einer IHK-Weiterbildung teilgenommen und damit einen weiteren wichtigen Schritt für ihre berufliche Zukunft getan. "Sie können stolz sein!", gratulierte IHK-Präsident Bernhard Juchheim. Am 9. November wurden im Hotel Lenz in Fulda im feierlichen Rahmen die Zeugnisse an 5 Geprüfte Fremdsprachen-korrespondentinnen Englisch, 11 Industriefachwirte und 19 Industriemeister - Fachrichtung Metall sowie 11 Geprüfte Technische Betriebswirte überreicht.

Drei lebensprägende Qualitäten legte Bernhard Juchheim den Führungskräften von morgen an Herz: soziale Kompetenz, die Bereitschaft, lebenslang zu lernen und die Fähigkeit, Ziele zu setzen und sich für sie zu begeistern.

"Behandeln Sie Ihre Mitmenschen so, wie Sie gerne von ihnen behandelt werden möchten", unterstrich der IHK-Präsident.

Das Tempo der Veränderungen in technischer, gesellschaftlicher und sozialer Hinsicht nehme weiter zu, die Orientierung des Einzelnen dagegen eher ab. Die umfassende Verfügbarkeit von Informationen und Kommunikationstechniken biete einerseits ungeahnte Chancen für das berufliche und private Leben. Andererseits fordere die Informationsflut heraus, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Das technische Wissen verdoppele sich in immer kürzeren Abständen, geographische Grenzen würden fallen, Entfernungen nicht zuletzt durch das Internet immer kürzer. Gleichzeitig und bedingt dadurch nehme der Wettbewerb ständig zu. "Und für diesen Wettbewerb müssen Sie sich rüsten."

Wer keine Vision von seiner eigenen Zukunft habe, werde schnell richtungslos, auch wenn gelegentlich die Richtung geändert werden müsse - nicht immer führe der direkte Weg zum Ziel. "Und je größer Ihre Begeisterung ist, desto größer wird Ihr Erfolg sein."

Der IHK-Präsident gratulierte aber nicht nur zur erfolgreich abgeschlossenen IHK-Weiterbildungsprüfung, sondern dankte auch für das positive Beispiel, in der Freizeit die "Schulbank" zu drücken. Ein herzlicher Dank ging ebenfalls an die Prüferinnen und Prüfer, die für ihre ehrenamtliche Tätigkeit nicht nur immer up-to-date sein, sondern auch in jeder Prüfungssituation ein Gespür für ihr Gegenüber entwickeln müssen. Bernhard Juchheim: "Dieses vorbildliche Engagement verdient unsere gesellschaftliche Anerkennung und unseren ganz besonderen Dank."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer