lifePR
Pressemitteilung BoxID: 341034 (Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen)
  • Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen
  • Am Waldthausenpark 2
  • 45117 Essen
  • https://www.essen.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Heike Doll
  • +49 (201) 1892-214

Doppelter Abiturjahrgang 2013 - IHK und Hochschulen starten Kampagne "Ausbildung + Studium"

(lifePR) (Essen, ) 2013 ist das Jahr des doppelten Abiturjahrgangs. Allein in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen (MEO-Region) werden im Vergleich zu 2012 rund 1500 Abiturientinnen und Abiturienten mehr die Schule beenden.

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) weist auf die damit verbundene einzigartige Chance für Unternehmen hin, die Abiturientinnen und Abiturienten für eine Berufsausbildung oder eine Kombination von "Ausbildung + Studium" zu begeistern. Für Abiturienten, die direkt in das Berufsleben durchstarten möchten, ist eine betriebliche Ausbildung eine attraktive Alternative zu der rein akademischen Qualifizierung. Viele Abiturienten werden einer Karriere mit Lehre, so die IHK, den Vorzug vor überfüllten Hörsälen geben, wenn die Firmen entsprechende attraktive Ausbildungsplätze mit beruflichen Entwicklungsperspektiven bieten.

Unternehmen werden für Abiturienten besonders interessant, wenn sie eine Kombination aus "Ausbildung + Studium" ermöglichen: eine vollwertige Berufsausbildung und einen international anerkannten Bachelor-Studienabschluss.

Vor diesem Hintergrund hat die IHK zu Essen gemeinsam mit mehreren Hochschulen der Region die Kampagne "Ausbildung + Studium" gestartet.

So steht die Kombination aus "Ausbildung + Studium" im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung für Unternehmen in der MEO-Region; diese findet am 6. September 2012, ab 14:00 Uhr, in der IHK zu Essen statt. Insgesamt werden folgende Hochschulen ihre Studienangebote präsentieren: FOM Fachhochschule für Oekonomie und Management in Essen, Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Oberhausen und Essen, FOM IOM Institut für Oekonomie und Management sowie die Hessische Berufsakademie mit ihrem Studienort in Essen.

In einem zweiten Schritt werden IHK und Hochschulen unter Beteiligung von regionalen Unternehmen den Abiturienten und Abiturientinnen des Jahrgangs 2013 den interessanten Karriereweg "Ausbildung + Studium" vorstellen. Am 5. November 2012 heißt es dazu: Wir informieren uns in der Ausbildungs-Lounge! Treffpunkt Weststadthalle!

Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen ist eine von den Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft getragene Institution. Als Körperschaft öffentlichen Rechts vertritt sie auf Basis der gesetzlichen Mitgliedschaft das Gesamtinteresse von über 50.000 Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen in den Städten Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen.