Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 645525

LEAG Revierplanung schafft Klarheit für die Unternehmen der Lausitz

Jetzt muss die Politik die Wirtschaft bei den bevorstehenden Aufgaben unterstützen

Dresden, (lifePR) - Eigentümer und Vorstand des Lausitzer Energie- und Bergbauunternehmens LEAG hatten die Entscheidung zu ihrer zukünftigen Strategie für das Frühjahr 2017 angekündigt und Ihr Versprechen eingelöst.

“…Die gestern im Aufsichtsrat der LEAG getroffene Entscheidung schafft Klarheit, ist konsequent und war nach dem klimapolitischen Hick-Hack in den letzten beiden Jahre, insbesondere der Anprangerung der Braunkohle, zu erwarten…“, so Dr. Detlef Hamann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden.

Mit der gestrigen Entscheidung, die genehmigten Tagebauerweiterungen in Jänschwalde und Nochten nicht in Anspruch zu nehmen und damit verbunden einen Kraftwerksneubau in Jänschwalde nicht zu realisieren, stehen die mit dem LEAG-Konzern in Geschäftsbeziehung stehenden Unternehmen, aber nicht nur diese, vor große Herausforderungen. Durch diese Entscheidung ist klar, dass, beginnend mit dem heutigen Tag, sich die durch LEAG jedes Jahr in der sächsischen und brandenburger Lausitz ausgegebenen 1,3 Mrd. € an Auftrags- und Lohnsumme deutlich reduzieren und damit den direkten Zulieferern und Dienstleistern, aber auch den indirekt betroffenen Unternehmen wie zum Beispiel Gastronomen, Einzelhändlern und Freizeiteinrichtungen als Umsatzquelle zukünftig fehlen werden.

Die IHK Dresden erwartet jetzt von der Bundesregierung und den Landesregierungen von Sachsen und Brandenburg, schnell Maßnahmen zu beschließen, die den betroffenen Unternehmen, aber auch der Region Lausitz insgesamt, bei der Bewältigung der jetzt auch greifbaren Aufgaben helfen werden. Dazu gehört auch, die sächsische und brandenburger Lausitz gezielt von den Chancen der Energiewende profitieren zu lassen und einen Ausgleich für politisch motivierten Auswirkungen zu schaffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wie funktioniert gutes Booking?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer im Musikbusiness tätig ist, weiß: eine der größten Herausforderungen in dieser Branche ist das Buchen guter und zahlreicher Konzerte, sei...

Papua-Neuguinea: Adventisten bieten Alphabetisierungskurs an

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

54 Teilnehmende absolvierten in Port Moresby, der Hauptstadt von Papua-Neuguinea, einen achttägigen Alphabetisierungskur­s für Erwachsene der...

Gutes Projektmanagement unabdingbar für Eventmanager

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer erinnert sich nicht gerne an Veranstaltungen, bei denen alles rund lief: tolles Essen, schönes Ambiente, passende Musik, freundliche Menschen....

Disclaimer