Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 414640

Ab sofort: IHK Hochwassertelefon (0351) 2802-0

Dresden, (lifePR) - Hochwassergeschädigte Mitgliedsunternehmen der IHK Dresden können sich ab sofort unter der Rufnummer (0351) 2802-0 an die Kammer wenden und sich:

- als hochwassergeschädigte Unternehmen registrieren lassen,
- Hinweise zu arbeitsrechtlichen Fragen, etwa zur Weiterbeschäftigung von Mitarbeitern bei Geschäftsstillstand erhalten,
- sich zur Fortführung und Unterstützung bestehender Ausbildungsverhältnisse informieren sowie
- Sachverständige zur Schadensbegutachtung benannt bekommen.

Sobald der IHK belastbare Informationen zu etwaigen Sonderhilfsmaßnahmen der Kommunen, des Freistaates, des Bundes oder Dritter vorliegen, wird auch zu diesen Auskunft gegeben bzw. werden entsprechende Ansprechpartner vermittelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer