Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135653

Saarwirtschaft holt auf

IHK zum Jahreswirtschaftsbericht des Statistischen Landesamtes

Saarbrücken, (lifePR) - "Die amtliche Statistik bestätigt, dass sich die Saar-Konjunktur im zweiten und dritten Quartal stabilisiert und zuletzt an Dynamik gewonnen hat. Immerhin lagen die Industrieumsätze im September bereits um rund 28 Prozent über ihrem Tiefpunkt im Februar. In dieser Größenordnung haben auch die Auftragseingänge zugelegt. Wir rechnen deshalb damit, dass sich der Rückgang beim BIP übers ganze Jahr gesehen auf sechs Prozent reduzieren wird (1. Halbjahr: -10,1 Prozent). Das bedeutet dann auch, dass sich der Abstand zum Bund von 3,3 aus dem ersten Halbjahr auf 1,5 Prozentpunkte im Gesamtjahr verringert." So kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch den gestern (3.12.09) veröffentlichten Jahreswirtschaftsbericht des Statistischen Landesamtes.

Der Aufschwung sei aber noch nicht hinreichend stabil. Deshalb bleibe es wichtig, die Wachstumskräfte bundesweit aber auch im Land zu stärken und den Standort Saarland weiter aufzuwerten. Giersch: "In der Haushaltsplanung muss die Maxime gelten: Vorfahrt für Investitionen, Wirtschaftsförderung und Bildung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer