Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135653

Saarwirtschaft holt auf

IHK zum Jahreswirtschaftsbericht des Statistischen Landesamtes

(lifePR) (Saarbrücken, ) "Die amtliche Statistik bestätigt, dass sich die Saar-Konjunktur im zweiten und dritten Quartal stabilisiert und zuletzt an Dynamik gewonnen hat. Immerhin lagen die Industrieumsätze im September bereits um rund 28 Prozent über ihrem Tiefpunkt im Februar. In dieser Größenordnung haben auch die Auftragseingänge zugelegt. Wir rechnen deshalb damit, dass sich der Rückgang beim BIP übers ganze Jahr gesehen auf sechs Prozent reduzieren wird (1. Halbjahr: -10,1 Prozent). Das bedeutet dann auch, dass sich der Abstand zum Bund von 3,3 aus dem ersten Halbjahr auf 1,5 Prozentpunkte im Gesamtjahr verringert." So kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch den gestern (3.12.09) veröffentlichten Jahreswirtschaftsbericht des Statistischen Landesamtes.

Der Aufschwung sei aber noch nicht hinreichend stabil. Deshalb bleibe es wichtig, die Wachstumskräfte bundesweit aber auch im Land zu stärken und den Standort Saarland weiter aufzuwerten. Giersch: "In der Haushaltsplanung muss die Maxime gelten: Vorfahrt für Investitionen, Wirtschaftsförderung und Bildung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventistisches Aktionsbündnis "Gemeinsam für Flüchtlinge" zieht Bilanz

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das 2015 gegründete Aktionsbündnis Gemeinsam für Flüchtlinge der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland, des Advent-Wohlfahrtswerks...

Bester Gebrauchtwagenhändler Deutschlands

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Autohaus Cottbus ist der Gewinner des „Gebrauchtwagen Award 2017“. Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses 2017 in Würzburg vergab...

Canon ergänzt das Team von PRINT digital!

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Für eine erfolgreiche, individuelle, printbasierte Kommunikation müssen Kompetenzen gebündelt werden. Das gilt sowohl für den einzelnen Druckdienstleister...

Disclaimer