Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67451

Industrie treibt Wachstum an

Saarbrücken, (lifePR) - "Haupttreiber des hohen Saarwachstums (plus 3,4 Prozent im ersten Halbjahr) waren die Kernbranchen der Saarindustrie. Der Fahrzeugbau, die Stahlindustrie und der Maschinenbau konnten im ersten Halbjahr deutlich höhere Umsatzzuwächse erzielen als die jeweiligen Branchen auf Bundesebene. Das sehr erfreuliche Halbjahresergebnis bestärkt uns in der Einschätzung, dass das Saarland auch über das ganze Jahr gerechnet einen Wachstumsvorsprung von mindestens einem halben Prozentpunkt gegenüber dem Bund erreichen wird. Dabei sehen wir gute Chancen, dass das Saarland auch am Ende des Jahres noch Spitzenreiter im Ländervergleich sein wird. Aufgrund des schwächeren zweiten Halbjahres wird die Jahresrate aber deutlich niedriger ausfallen und sich in der Größenordnung von etwa zwei Prozent bewegen." So kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch die jetzt vom Statistischen Amt Saarland vorgelegten Wachstumszahlen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer