Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151952

IHK Cottbus auf ITB ausgezeichnet

Cottbus, (lifePR) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus ist im Rahmen der ITB 2010 in Berlin mit dem Gütesiegel "Q" in der Stufe I für Qualitätsmanagement im Tourismus zertifiziert worden. Das Siegel wurde von Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und dem Vorsitzenden des Landestourismusverbandes Brandenburg e. V., Landtagspräsident Gunter Fritsch, verliehen.

"Wir freuen uns über diese Zertifizierung als wertvolle Anerkennung der über viele Jahre von der IHK Cottbus geleisteten Facharbeit für einen hochwertigen und nachhaltigen Tourismus in Südbrandenburg", so Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. "Der Tourismus zählt zu den tragenden Wirtschaftsbranchen in unserer Region. Im Wettbewerb mit anderen Reisezielen können wir auf Dauer nur durch Qualitätsangebote bestehen. Deshalb wird sich die IHK Cottbus auch weiter dafür engagieren."

Die IHK Cottbus hat das Siegel erhalten, weil sie u. a. ihr mit Tourismus befasstes Fachpersonal zu "Qualitäts-Coachs" qualifiziert hat und durchgängige "Serviceketten" bei Anfragen zu Tourismusthemen vorhält.

Das Gütesiegel "Q" wird im Zuge der bundesweiten Initiative "ServiceQualität Deutschland" vergeben. Ziel ist, eine gemeinsame Dachmarke für Qualitätstourismus in Deutschland zu etablieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Frühlingsgefühle“ mitten im Oktober

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Dass Frühlingsgefühle beim richtigen Wetter zu jeder Jahreszeit und in jedem Alter aufkommen können, haben in dieser Woche zwei Regensburger...

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Disclaimer