lifePR
Pressemitteilung BoxID: 614607 (Industrie- und Handelskammer Chemnitz)
  • Industrie- und Handelskammer Chemnitz
  • Straße der Nationen 25
  • 09111 Chemnitz
  • https://www.chemnitz.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Tille
  • +49 (3741) 214-3431

Zu keinem Zeitpunkt war Weiterbildung in Sachsen so lukrativ wie heute

(lifePR) (Chemnitz, ) Wer sich für einen anerkannten beruflichen Fortbildungsabschluss, wie Meister, Techniker, Fachwirt oder auch Betriebswirt, entscheidet, kann sich über umfangreiche finanzielle Zuwendungen vom Staat und jetzt auch vom Land Sachsen freuen.

Die bisher schon attraktive Förderung von Aufstiegsfortbildungen über das "Meister-BAföG" wurde per 01.08.2016 nochmals deutlich verbessert. So werden beispielsweise über das neue "Aufstiegs-BAföG" 40% der Maßnahme- und Prüfungskosten einer beruflichen Aufstiegsfortbildung bezuschusst. Für die verbleibenden 60 % werden zinsgünstige Darlehen über die KfW zur Verfügung gestellt. Diese Darlehen können bei bestandener Prüfung wiederum um 40 % erlassen werden, so dass Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung mit bis zu 64 % bezuschusst werden.

Eine besondere finanzielle Zuwendung durch das Land Sachsen erfahren Prüfungsabsolventen, die im gewerblich-technischen sowie im land-, forst- und hauswirtschaftlichen Bereich eine Meisterfortbildung erfolgreich abschließen. Sie erhalten den sogenannten "Meisterbonus Sachsen", einen einmaligen finanziellen, nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 1000 € - vorausgesetzt, der Hauptwohnsitz und Beschäftigungsort liegen zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung oder zum Zeitpunkt des Bestehens der Prüfung in Sachsen.

Im vergangenen Jahr ist das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in seiner Studie "Karrierefaktor Berufliche Bildung" der Frage nachgegangen, wer die besseren beruflichen Perspektiven hat: Akademiker oder Fachkräfte mit Fortbildungsabschluss?

Das Ergebnis überrascht nicht. Weder bei Verantwortung, beruflichen Perspektiven oder beim Einkommen gibt es eine Benachteiligung der Fortbildungsabsolventen. Die Gehälter vieler Fortbildungsabsolventen sind überdurchschnittlich und Fortbildungsabsolventen tragen in Unternehmen häufiger Personalverantwortung als Hochschulabsolventen.

Nicht nur die Bedingungen - auch die Chancen der beruflichen Fortbildung in Sachsen sind gegenwärtig äußerst lukrativ.

Planen Sie jetzt Ihre berufliche Karriere - wir beraten Sie zu allen Fragen der beruflichen Bildung - individuell und anbieterneutral.

Industrie- und Handelskammer Chemnitz