Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 174606

Wirtschaftsjunioren bewerben sich um den Bundespreis 2010

Chemnitz, (lifePR) - Der Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland e.V., einer von über 200 Juniorenkreisen, bewirbt sich mit seinem Imagefilm in der Kategorie Öffentlichkeitsarbeit um den Bundespreis 2010 der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

In unserem Imagefilm werden das Engagement der Wirtschaftsjunioren und die Region Vogtland als innovativer und attraktiver Wirtschafts- und Tourismusstandort vorgestellt, so der Vorstandsvorsitzende Andreas Huster.

Der fünfminütige Imagefilm stellt ein modernes und vielseitig einsetzbares Medium dar, das bereits auf Messen und Präsentationen als DVD an Interessierte und Geschäftspartner verteilt wurde.

Mit dem Bundespreis werden Aktivitäten und Projekte der Jungunternehmer und Nachwuchsführungskräften gewürdigt, die innerhalb und außerhalb des Landkreises zur Steigerung der Bekanntheit der Wirtschaftjunioren und ihrer vielseitigen Aktivitäten beitragen. Der Bundespreis wird im September 2010 bei der Bundeskonferenz in Karlsruhe vergeben.

Wer noch keine DVD besitzt kann den Imagefilm auf der Internetseite www.wjd-plauen.de ansehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neben dem Job zum MBA-Abschluss

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Freitag, den 29. Juni lädt die Hochschule Kaiserslautern/Campu­s Zweibrücken alle Fernstudieninteressi­erten zu einer Informationsveransta­ltung...

Kulturelle Vielfalt beim "Internationalen Nachmittag" am 20. Juni 2018 auf dem Campus der Technischen Hochschule Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Der traditionelle „Internationale Nachmittag“ im Sommersemester 2018 am 20. Juni 2018 an der Technischen Hochschule Wildau führte wieder Studierende...

St. Ursula-Schule und Hochschule Geisenheim verstetigen ihre Zusammenarbeit

, Bildung & Karriere, Hochschule GEISENHEIM University

Die Hochschule Geisenheim und die St. Ursula-Schule wollen die wissenschaftsorienti­erte Qualifikation der Schülerinnen und Schüler künftig gemeinsam...

Disclaimer