Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 342330

Gewerbliche Sammlungen: Frist für die Anzeigepflicht endet am 31. August 2012

Chemnitz, (lifePR) - Unternehmen, die Abfälle wie zum Beispiel Schrott, Alttextilien oder Altpapier aus privaten Haushalten sammeln, müssen bis zum 31. August 2012 ihre gewerblichen Sammlungen anzeigen. Die zuständige Behörde für die Entgegennahme dieser Anzeigen nach § 18 KrWG ist im Freistaat Sachsen die Landesdirektion Sachsen.

Diese Anzeigepflicht gilt sowohl für bestehende als auch für neue Sammlungen. Die Anzeige für neue Sammlungen muss spätestens drei Monate vor Beginn der Tätigkeit eingereicht werden. Weiterhin ist jetzt neu vorgeschrieben, dass alle Transportfahrzeuge für Abfälle mit einem "A"-Schild gekennzeichnet werden müssen - sowohl für gefährliche als auch für nicht gefährliche Abfälle.

Diese und einige weitere neue Pflichten resultieren aus dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), das am 1. Juni 2012 in Kraft trat.

Weitere Informationen unter www.chemnitz.ihk24.de(Dokumenten-Nr. 109865 sowie 109097).

IHK-Ansprechpartnerin im Fachbereich: Tel: 0371 6900 1230, E-Mail thalheim@chemnitz.ihk.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FilmConfect Mediabooks - Exklusiv bei Müller

, Medien & Kommunikation, FilmConfect Home Entertainment GmbH

Ab dem 27.04.18 sind 10 Titel der FilmConfect Home Entertainment GmbH in ausgesuchten Müller Märkten und Online erhältlich. Die Kooperation erfolgt...

Deutscher Druck- und Medientag 2018: Fachkräfte finden, qualifizieren und halten

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Der Deutsche Druck- und Medientag, das zentrale Jahresevent der deutschen Druckbranche, findet in diesem Jahr am 28. und 29. Juni in Stuttgart...

Presseeinladung Vollversammlung in Münster

, Medien & Kommunikation, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

An die Damen und Herren von Presse, Hörfunk und Fernsehen 19. April 2018 Sehr geehrte Damen und Herren, zur kommenden...

Disclaimer