Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 313106

Für'n Appel und 'n Ei - Ehrenamt: unbezahlt und unbezahlbar

Chemnitz, (lifePR) - Die niederdeutsche Redewendung "Für'n Appel und 'n Ei" ist Motto einer Broschüre und eines Filmes, mit der die IHK Chemnitz die ehrenamtliche Arbeit von mehr als 3.500 Unternehmerinnen, Unternehmern und Führungskräften würdigt. Unbezahlt und unbezahlbar sind sie im Interesse der Wirtschaft in der IHK Chemnitz tätig.Die Broschüre gibt anhand anschaulicher Zahlen einen Überblick über diese Arbeit.

So bringen in 13 Ausschüssen und weiteren Arbeitskreisen 550 Unternehmerinnen und Unternehmer ihr Fachwissen aus den unterschiedlichsten Branchen ein. 2.300 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer wirken in 355 Prüfungsausschüssen mit und waren im vergangenen Jahr in 110.000 Prüferstunden im Einsatz.

Weitere interessante Fakten finden Sie in der Broschüre mit dem Titel "Unbezahlt und unbezahlbar". Der Film "Für'n Appel und 'n Ei" zeigt außerdem den IHK-Präsidenten Franz Voigt und die Prüferin Janette Balbach in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Broschüre und Film sind auf der Homepage www.chemnitz.ihk24.deeingestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jemen: action medeor und ADRA helfen mit über 28 Tonnen Medikamenten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Europas größtes Medikamentenhilfswer­k action medeor hat in diesem Jahr bisher 28,5 Tonnen Medikamente an die Adventistische Entwicklungs- und...

Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen wählt neuen Vorstand

, Medien & Kommunikation, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Christiane Fuchs-Pellmann ist die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen Deutschlands (AGKOD). Am Samstag, dem16....

Wie gefährlich ist "Künstliche Intelligenz"?

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Lange Zeit wurde „Künstliche Intelligenz“ (KI) nahezu ausschließlich in Science-Fiction-Filmen und Romanen thematisiert. So etwa in „2001: Eine...

Disclaimer