Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 100933

Exportkontrolle - unterschätzte Notwendigkeit im Außenwirtschaftsverkehr

Chemnitz, (lifePR) - Ausfuhrrechtliche Vorschriften haben einen sicherheitspolitischen Hintergrund, dementsprechend streng wird ihre Einhaltung von den zuständigen Behörden kontrolliert. Verbote und Genehmigungspflichten müssen von den Unternehmen eigenverantwortlich beachtet werden. Verstöße werden mit erheblichen Strafen geahndet.
Auch Unternehmen die nur Geschäfte innerhalb Deutschlands oder der EU abwickeln. können von der Exportkontrolle betroffen werden, denn auch von Zulieferern werden oft entsprechende Angaben zu den Waren verlangt.

Die IHK Regionalkammer Plauen bietet am 06. Mai 2009 eine Veranstaltung an, in der zwei in der Exportkontrolle erfahrene Referenten systematisch alle mit der Exportkontrolle in Zusammenhang stehenden und von den Unternehmen zu beachtenden Punkte aufbereiten und vermitteln.

Gleichzeitig werden Verfahrensvereinfachungen und der richtige Umgang mit den Exportkontrollbehören aufgezeigt. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 23. April 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Disclaimer