Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 382891

Existenzgründer vergeben Bestnoten für IHK-Gründerservice 2012

Chemnitz, (lifePR) - Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit tauchen viele Fragen und Problemstellungen bei Gründern auf. Doch wer kann helfen? Zu den Kernleistungen der Industrie- und Handelskammern in Deutschland zählt die Beratung und Begleitung bei Existenzgründungen. Die Kundenzufriedenheit hat dabei natürlich oberste Priorität. Eine stetige Weiterentwicklung des Gründerservice und die Auslotung von Verbesserungspotenzialen sind der Hauptgrund für die seit 2007 vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) durchgeführten Befragungen. 98,3 Prozent aller Gründer/innen, die 2012 den IHK-Gründerservice in Anspruch genommen haben, würden diesen weiter empfehlen oder haben es bereits getan. Im vergangenen Jahr beteiligten sich bundesweit insgesamt 7.255 Existenzgründer/innen an der Umfrage.

Ein ähnlich positives Bild spiegelt sich auch im Kammerbezirk Südwestsachsen wider: "95,7 Prozent der Umfrageteilnehmer würden unsere Leistungen weiter empfehlen. Auch die Kundenorientierung und die Fachkompetenz können mit dem Bundesdurchschnitt mithalten", erklärt Ilona Roth, Geschäftsführerin Handel/Dienstleistungen der IHK Chemnitz. Tatsächlich beurteilen 94,9 Prozent der Gründer/innen die Fachkompetenz ihres Beraters mit "sehr gut" und "gut". Für die Kundenorientierung erteilen 95,6 Prozent der Befragten die Noten 1 und 2. "Wir wollen Gründer ermutigen und sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen und begleiten. Neben der persönlichen Beratung, auf die die IHK Chemnitz besonderen Wert legt, können sich Gründungsinteressierte speziell zu ihrem Vorhaben und den Rahmenbedingungen auf der Online-Plattform www.chemnitz.ihk24.deinformieren", so Ilona Roth weiter.

"Zahlreiche Checklisten und Vorlagen sowie Wissenswertes rund um das Thema Existenzgründung stellt die Kammer zur Verfügung, denn eine fundierte Gründungsvorbereitung ist das A und O für den Schritt in die Selbstständigkeit. Bei der IHK Chemnitz erhielt ich die richtigen Informationen und man hat sich viel Zeit für das persönliche Gespräch genommen." weiß auch Nancy Pätzold, Inhaberin des Kampfsportausstatters "Fighters Federation" zu berichten.

Die Gründungsberater sind in den StarterCentern der IHK Chemnitz in allen regionalen Standorten gern behilflich.

Ansprechpartnerinnen im Fachbereich: Ilona Roth, Geschäftsführerin Handel/Dienstleistungen, Tel.: 0371 6900-1300 und Franca Heß, Referatsleiterin Existenzgründungs- und -sicherungsberatung, Tel.: 0371 6900-1310

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weiterbildung neben dem Beruf: BWL- und Management-Kurse ab März 2018

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Ab März bietet das International Graduate Center der Hochschule Bremen einzelne Module aus den berufsbegleitenden Masterstudiengängen Business...

GGEW-Vorstand wiederbestellt

, Bildung & Karriere, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Der Aufsichtsrat der GGEW AG hat den Alleinvorstand Carsten Hoffmann bis zum 31.12.2023 wiedergewählt. Somit wird die Kontinuität an der Spitze...

Karriere? Geht auch ohne Abi

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz

Die Situation ist paradox: Nur etwa 44% aller Abiturienten wollen direkt nach dem Abi ein Studium beginnen. Fast ein Drittel der Abiturienten...

Disclaimer