63. Kita-Zertifizierung im Netzwerk der IHK Chemnitz

Die Integrative Kita "Pfiffikus" Hegelstraße 2 aus 08527 Plauen wird ein "Haus der kleinen Forscher"

(lifePR) ( Plauen, )
Die Voraussetzungen um sich als Kita, Hort oder Grundschule zum "Haus der kleinen Forscher" zertifizieren zu lassen sind die Teilnahme an Fortbildungen in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik, diese werden regelmäßig von der IHK Chemnitz in der Region Chemnitz, Vogtland und Zwickau angeboten. Die naturwissenschaftlichen, technischen und mathematischen Bildungsinhalte sind fest im Alltag integriert beispielsweise durch Versuche oder Projekte und dokumentiert. Die Integrative Kita "Pfiffikus" aus Plauen hat all diese Voraussetzungen erfüllt und erhält am 24.9.2014, 10:00 Uhr als 63. Kita in der Netzwerkregion der IHK Chemnitz die Plakette "Haus der kleinen Forscher.

In der Integrativen Kita "Pfiffikus" haben die Kinder mit dem faszinierten Element Wasser experimentiert und geforscht. Die unterschiedlichen Eigenschaften und Verwendungen von Wasser haben die Kinder herausgefunden.

In der Region Chemnitz, Vogtland und Zwickau ist die Industrie- und Handelskammer Chemnitz der lokale Netzwerkpartner der gemeinnützigen und bundesweit tätigen Stiftung. Die IHK Chemnitz ermöglicht den Pädagoginnen, Pädagogen und Kindern der Kitas, Horte und Grundschulen in der Region Chemnitz, Vogtland und Zwickau die alltägliche Begegnung mit naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Themen und bietet kontinuierliche Fortbildungen an.

Über die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich mit einer bundesweiten Initiative für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Sie unterstützt mit ihren Angeboten pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, Mädchen und Jungen bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag zu begleiten. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Deutsche Telekom Stiftung und die Autostadt in Wolfsburg. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.