Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 397456

Morden im Norden

Der improvisierte Hamburg-Krimi mit dem Theater Steife Brise

Hamburg, (lifePR) - .
Ein Schrei am Hafen, ein Schuss in der Nacht -
Wer wurde diesmal umgebracht?

Tod in Altona, Verrat in Eppendorf oder Erpressung in Barmbek: "Morden im Norden" ist nichts für schwache Nerven. Drei Verdächtige, ein Opfer, ein Ermittler - mehr braucht das Theater Steife Brise nicht, um mit den Zuschauern einen interaktiven Krimiabend zu verbringen. Denn anders als beim sonntäglichen Fernsehthriller kann das Publikum beim improvisierten Hamburg-Krimi direkt ins Geschehen eingreifen und den Verlauf des Abends mitgestalten. Die Zuschauer bestimmen das Opfer und die Todesart, und die Akteure vom Theater Steife Brise schlüpfen blitzschnell in ihre Rollen - ob Kommissar, Komplize oder Serientäter. Ein Mordsspaß!

Vorstellung: Mittwoch, 8.5. und !!Donnerstag, 9.5.!! um 20.00 Uhr
Kartenpreise: 19,00 € / ermäßigt 15,00 €

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Amt Gramzow ist Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Das Amt Gramzow ist seit dem 1. Januar 2018 Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK. „Wir freuen uns, dass sich alle amtsangehörigen Gemeinden...

Führung auf dem Burgberg mit Harzsagenhalle

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Historisch, abwechslungsreich und informativ - so kann man die ,,Führung auf dem historischen Burgberg“ beschreiben. Lassen Sie sich vom erfahrenen...

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Disclaimer