lifePR
Pressemitteilung BoxID: 206927 (IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH)
  • IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Am Alten Theater 6
  • 39104 Magdeburg
  • http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de
  • Ansprechpartner
  • Ursula Schild
  • +49 (391) 567-7088

Sachsen-Anhalt wirbt 2011 für Aktivurlaub

Naturfreude - Durchatmen in Sachsen-Anhalt

(lifePR) (Magdeburg, ) Einzigartige Landschaften und ein ausgebautes Routennetz für Wanderer, Radler, Wassersportler und Reiter machen Sachsen-Anhalt zu einer guten Adresse für Aktivurlauber und Naturfreunde. Darauf setzt die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH(IMG) 2011 bei der Gästewerbung und lädt unter dem Motto

"Naturfreude - Durchatmen in Sachsen-Anhalt" zum aktiven Ausspannen in der Natur ein. Auf 18 überregionalen Radwanderwegen und fast dreitausend Kilometern regionalen Routen rollen Radurlauber durch Sachsen-Anhalt. Zu den familienfreundlichen Wanderstrecken zählt der Elberadweg, der als Deutschlands beliebtester Fernradwanderweg gilt. Gemütlich Rad fahren lässt es sich zudem auf dem Altmark-Rundkurs. Auf flussbegleitenden Radwegen radelt man durch die Weinregion Saale-Unstrut im Süden Sachsen-Anhalts und kann dort die Rast für die Einkehr beim Winzer nutzen. Sportlich ambitionierte Mountainbiker finden im Harz die passende Tour und für kulturinteressierte Freizeitradler ist die Region zwischen Dessau-Roßlau und Lutherstadt Wittenberg eine Empfehlung. Auf engstem Raum konzentrieren sich dort gleich drei UNESCO-Welterbestätten: das Bauhaus und die Meisterhäuser in Dessau, die Lutherstätten in Wittenberg und das Gartenreich Dessau-Wörlitz.

LUTHER|BAUHAUS|GARTENREICH ist das Motto, mit dem diese Region Aktivurlauber und Kulturtouristen empfängt.

Wanderfreunde kommen vor allem im Harz auf ihre Kosten und finden dort ein dichtes Wanderwegenetz vor, darunter der 94 Kilometer lange Harzer-Hexen-Stieg und der Selketal- Stieg. Die UNESCO-Welterbestätten in Dessau-Roßlau und Lutherstadt Eisleben stehen bei Wanderungen auf dem Fernwanderweg E11 auf dem Besichtigungsprogramm. Pilger sind in Sachsen-Anhalt auf dem St. Jakobus Pilgerweg sowie auf dem Lutherweg zwischen den Lutherstädten Eisleben, Mansfeld und Wittenberg willkommen. Die naturnahen Flussläufe von Elbe, Saale, Unstrut und Havel sind Reviere für Wasserwanderer. Wassersportler und Erholungssuchende entspannen sich zudem auf und an den Seen Sachsen-Anhalts. Mit rund 1.600 Kilometern ausgeschilderten Reitwegen und gutem Service für Ross und Reiter ist die Altmark im Norden Sachsen-Anhalts beliebtes Ziel für Pferdeliebhaber. Für Naturbeobachtungen sollte man sich die Schutzgebiete vormerken, darunter der Nationalpark Harz, der Naturpark Drömling in der Altmark, das Biosphärenreservat Mittelelbe sowie der Naturpark Saale-Unstrut- Triasland mitten in der Weinregion Saale-Unstrut.

Reisetipps und einen Online-Tourenplaner für Aktivurlauber hat die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) unter www.sachsen-anhalt-tourismus.de zusammengestellt. Ab März 2011 kann man darüber hinaus für die Reisevorbereitung die neue Naturfreude-Broschüre nutzen.