Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60131

Über 500 Aktionspakete auf die Höfe

1,2 Millionen Besucher erlebten „Tag des offenen Hofes 2008“

Bonn, (lifePR) - Schätzungsweise über 1,2 Millionen Besucher erlebten auf den diesjährigen Hoftagen der deutschen Landwirtschaft "Landleben pur". Bundesweit beteiligten sich über 650 Betriebe aus allen Bundesländern an der Aktion des offenen Hofes und präsentierten die besonderen Leistungen der Landwirtschaft mit einem vielfältigen Kultur- und Eventprogramm. Allein in Niedersachsen tummelten sich nach i.m.a-Mitteilung rund 400.000 interessierte Verbraucher auf den 81 teilnehmenden Bauernhöfen, vor allem Familien mit Kindern waren der Einladung gefolgt. Aber auch Schulen und Kindergärten nutzten mit gezielten Programmen den "Ausflug in die Landwirtschaft".

Den teilnehmenden Betrieben stellte die i.m.a (information.medien.agrar e.V.) in Bonn über 500 Aktionspakete mit insgesamt mehr als einer halben Million Broschüren, Postern und Faltblättern zur Verfügung. So fanden auf diese Weise z. B. jeweils 25.000 Malhefte den Weg in die Kinderzimmer der Stadtkinder oder 1x1-Kalender der Landwirtschaft in die Hosentaschen der Erwachsenen.

Die professionelle Unterstützung mit entsprechenden Informationsmaterialien wurde auch in diesem Jahr wieder als willkommene Serviceleistung für den Berufsstand geschätzt, die zum Gelingen der Hoftage-Aktion beiträgt. Die "Stadtmenschen" konnten sich bei Gesprächen und Führungen davon überzeugen, dass heimische Landwirte nicht nur die Grundlage für eine ausreichende Versorgung mit Qualitätsnahrungsmitteln schaffen, sondern auch einen unverzichtbaren Beitrag zur Erhaltung von Kulturlandschaft und Landleben leisten.

Alle bisherigen Erfahrungen und aktuellen Image-Analysen haben gezeigt, dass sich der Aufwand solcher Aktionen in Zusammenarbeit mit berufsständischen Organisationen (Bauernverband, Landjugend, Landfrauen) für die landwirtschaftlichen Betriebe lohnt. Der kontinuierliche und direkte Dialog mit den Verbrauchern dürfte auch in Zukunft wichtig sein, um das Bild einer modernen, bodenständigen Landwirtschaft nachhaltig in weiten Bevölkerungskreisen zu festigen und einer Entfremdung der Verbraucher von Land und Leuten erfolgreich entgegenzuwirken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

"Sozialpolitische Berichterstattung braucht Mut"

, Kunst & Kultur, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Stuttgart ist am Mittwochabend der 15. Diakonie Journalistenpreis Baden-Württemberg vergeben worden....

Zum Lachen in die Kammer(spiele) des Staatstheaters

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wiederaufnahme des Kammervergnügens zum Bühnenjubiläum von Margit Schulte-Tigges und Hans Weicker 30. September 2017 | Staatstheater Darmstadt Margit...

Disclaimer