Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154843

Kein Aprilscherz: Versicherte der Signal Iduna IKK sparen Praxisgebühr

(lifePR) (Dortmund, ) Ab dem 1. April können sich Versicherte in den neuen Wahltarif "persönlich plus" der Signal Iduna IKK einschreiben. Teilnehmer profitieren neben dem Informations- und Erinnerungsservice auch finanziell.

Der neue Versorgungswahltarif spricht gesunde und bereits erkrankte Versicherte an. Das "Gesund bleiben" oder "Gesünder werden" wird mit einer Prämie von bis zu 100 Euro pro Jahr belohnt. Als Vorschuss auf diese Prämie entfällt die Praxisgebühr bei den teilnehmenden Ärzten. "In Zeiten, in denen immer mehr Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben, bleiben wir 2010 ohne Zusatzbeitrag und setzen neue Maßstäbe in der medizinischen Versorgung", betont Sylvia Strothotte, Pressesprecherin der Signal Iduna IKK.

Das innovative Konzept verbindet die haus- und fachärztliche Versorgung und bietet Mehrwerte in den Bereichen Früherkennung, Vorsorge und Therapie - zum Beispiel: ausführlicher Gesundheitsstatus beim Hausarzt, schnelle Termine innerhalb von 48 Stunden im Spezialistenservice, Erinnerung an Vorsorgeuntersuchungen und einen Informationsservice mit Broschüren oder anschaulichen DVDs zum Selbstmanagement.

Ausführliche Informationen erhalten Interessierte unter der kostenlosen Hotline 0800.677 677 1 und im Internet unter www.signal-iduna-ikk.de/persoenlich-plus

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer