Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150096

Andreas Brucker liest Hörbuch für Stotterer

Dortmund, (lifePR) - Den Klassiker "An einen Stotterer" gibt es nun auch als Hörbuch. Zum Europäischen Tag der Logopädie am 6. März bietet die Signal Iduna IKK Betroffenen und Interessierten das Hörbuch gratis an.

Die Stotterer-Selbsthilfe NRW, die die Buchvorlage "An einen Stotterer" bereits erfolgreich in der siebten Auflage veröffentlicht, hat nun das gleichnamige Hörbuch aufgenommen. Sprecher ist der Schauspieler Andreas Brucker - bekannt aus Verbotene Liebe.

"Stottern ist keine Frage der Intelligenz. Es handelt sich um eine rein körperliche Störung des Sprechablaufs", weiß Sylvia Strothotte, Unternehmenssprecherin der Signal Iduna IKK.

Betroffene werden durch das Hörbuch ermutigt, sich mit dem eigenen Stottern auseinanderzusetzen und in die Offensive zu gehen - sich nicht zu verstecken.

Das Hörbuch kann telefonisch unter 0800.634 634 5 oder per E-Mail an service@signal-iduna-ikk.de bestellt werden - kostenlos und solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen gibt es auch unter www.signal-iduna-ikk.de/stottern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer