Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137789

Welle zusätzlicher Belastungen droht für die Unternehmen

IHK warnt vor Aufwärtsspirale bei der Gewerbesteuer

(lifePR) (Reutlingen, ) Wie die IHK Reutlingen erfahren hat, erwägen einige Kommunen in der Region Neckar-Alb höhere Hebesätze bei der Gewerbesteuer. Möglicherweise üben die Rechtsaufsichtsbehörden entsprechenden Einfluss auf die Städte und Gemeinden aus.

"Eine Welle von Gewerbesteuererhöhungen wäre das letzte, was die Wirtschaft in der derzeitigen Situation brauchen kann", erklärt Dr. Wolfgang Epp, Hauptgeschäftsführer der IHK Reutlingen. Für die Unternehmen, die immer noch unter den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise leiden, wären höhere Hebesätze bei der Gewerbesteuer Gift. "Wenn als Grund für eine höhere Besteuerung Vorschriften für die Vergabe von Fördermitteln herhalten sollen, dann müssen erst einmal diese Vorschriften auf den Prüfstand. Eine Förderpraxis, die im Endeffekt Zusatzbelastungen erzeugt und Arbeitsplätze gefährdet, ist widersinnig", so Epp, der weiterhin zu bedenken gibt: "Haushaltskonsolidierung beginnt an der Ausgabenseite."

Nicht an der Steuerschraube drehen

Die IHK appelliert an die Kommunen, die Gewerbesteuerhebesätze nicht zu erhöhen. "Wir haben Verständnis für die schwierige Haushaltslage, halten jedoch Hebesatzerhöhungen für den völlig falschen Weg", sagt Epp. Die Vollversammlung der IHK Reutlingen hat übrigens beschlossen, den Hebesatz für die Mitgliedsbeiträge im Jahr 2010 stabil zu halten.

IHK-Service

Fragen zum Thema beantwortet IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer